Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Strand 08 macht den Sack in Hartenholm erst spät zu

Hartenholm Strand 08 macht den Sack in Hartenholm erst spät zu

Fußball-SH-Liga: NTSV bezahlt 3:0 mit Platzverweis für Keeper Szymura – OSV und Eutin vor Kreisderby.

Hartenholm. Ein hochverdientes 3:0 (1:0) feierte SH-Liga-Aufsteiger NTSV Strand 08 beim TuS Hartenholm. Die Tore für die Timmendorfer erzielten die Neuzugänge Arnold Suew und Tomislav Blazhevski sowie Neu-Kapitän Marco Pajonk. Einziger Wermutstropfen war die unnötige Rote Karte für 08-Keeper Przemyslaw Szymura.

„Es war das erwartete Spiel. Hartenholm stand absolut defensiv und hat um jeden Ball gekämpft“, erklärte NTSV-Trainer/Manager Frank Salomon, während sein Gegenüber Sönke Pries (Nierenkolik) das Bett hütete. „Wir haben die Partie 90 Minuten dominiert und in der zweiten Halbzeit Powerplay mit vielen Torchancen gespielt. Wir haben es lediglich versäumt, früher alles klar zu machen.“

Die 1:0-Führung erzielte der starke Suew (27.), der neben Pajonk als zweite Spitze agierte, per Freistoß aus 18 Metern. Die Entscheidung fiel erst in der Nachspielzeit dank eines Doppelschlags von Pajonk (90 +1.), der aus der Distanz bereits seinen achten Saisontreffer markierte, und Blazhevski (90.+3) nach einem Konter über Piesker.

Das Verhalten von Szymura vor dem späten Platzverweis (87.) im Anschluss an einen Freistoß im eigenen Strafraum bezeichnete Salomon als ein bisschen zu ungestüm: „Da ist wohl das polnische Temperament etwas mit ihm durchgegangen. Hartenholms Maximilian Kokot legt aber auch eine schöne Schauspielerei hin.“ Damit fehlt der Neuzugang den „Strandpiraten“ auf jeden Fall im nächsten Heimspiel gegen den Tabellen-13. TSV Kropp (Sa., 14 Uhr). Da die Gäste ihr Wechselkontingent bereits ausgeschöpft hatten, hütete mit Halo Ali in der Schlussphase ein Feldspieler das NTSV-Tor.

Unterdessen hielt sich die Stimmung beim Oldenburger SV vor dem Teamabend beim neuen Co-Trainer Rainer Gosch in Grenzen. „Das wird bestimmt ein trauriger Abend“, sagte OSV-Cheftrainer Andreas Brunner. Zu schwer lag ihm die 0:2-Pleite gegen Heide (die LN berichteten) im Magen.

Den ideen- und kreativlosen Auftritt gegen die reiferen Dithmarschener bezeichnete Brunner als „ganz schlimm und miserabel“. Was ihn extrem ärgerte, war die Tatsache, dass die Gäste mit einfachen Mitteln zum Erfolg gekommen seien. „So ein Spiel müssen wir zu Hause gewinnen. Heide hat uns im Zweikampf den Schneid abgekauft“, erklärte er. Man habe gemerkt, dass vor 185 Zuschauern die angeschlagenen Daniel Junge und Kapitän Björn Wölk nicht fit gewesen seien. Dennis Kowski musste sogar ganz passen. Ausgerechnet am kommenden Sonntag (15 Uhr) kommt nun der haushohe Titelfavorit und Spitzenreiter Eutin 08 zum brisanten Kreisderby an den Schauenburger Platz. „Das wird ein anderes Spiel. Wir werden uns komplett hinten reinstellen“, sagte Brunner. Gegen den Rivalen aus Eutin werde es immer schwer.

Eutin 08 hatte sich mit einem klaren 5:1 gegen Aufsteiger Schönkirchen aufs Derby eingeschossen. „Wir haben in der ersten Halbzeit überragend gespielt und waren dabei sehr effektiv“, freute sich Trainer „Mecki“ Brunner, der den Ex- Lübecker Dennis Voß (Oberschenkelprobleme) vorsorglich zur Pause auswechselte. „Wir wollten nichts riskieren.“ Gerade weil der 56-Jährige ein Spiel „wie immer mit viel Emotionen“ erwartet, wollen sich 08-Kapitän Sönke Meyer & Co. vernünftig und in aller Ruhe darauf vorbereiten.

„Gerade unter diesen Umständen ist das kein einfaches Spiel. Wir haben das heute gut gemacht und konzentrieren uns weiter nur auf uns“, meinte der Eutiner Chefcoach und stellt sich trotz des jüngsten OSV-Patzers auf einen heißen Tanz bei seinem Bruder ein.

GIE

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.