Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
TSV Travemünde: Neubauer löst Nisius ab

Lübeck TSV Travemünde: Neubauer löst Nisius ab

Überraschung bei den Drittliga-Handballerinnen des TSV Travemünde: Der 30:26 (17:12)-Erfolg im Landespokal-Achtelfinale bei Slesvig IF war das letzte Spiel unter der Regie von Trainer Christoph Nisius, der sein Amt an seinen Assistenten Christian Neubauer abgegeben hat.

Lübeck. „Im Pokal zählt nur das Weiterkommen. Nach einer 5:0-Führung haben wir es uns am Ende selbst schwer gemacht. Ich hatte aber nie das Gefühl, dass wir dieses Spiel verlieren könnten. Und der Sieg war natürlich Balsam nach dem 15:29 in der Liga gegen Owschlag“, kommentierte Nisius seine letzte Partie auf der Bank der jungen Travemünder „Raubmöwen“ am Sonntag. Gestern begründete er den LN gegenüber seinen Rücktritt: „Meine sportlichen Erwartungen wurden in den letzten Wochen nicht erfüllt. Dieses deckelt sich auf lange Sicht nicht mit den Ansprüchen, die ich auch an mich selbst habe. Ich wünsche dem gesamten Team nur das Beste.“

 

LN-Bild

Christian Neubauer (l.) springt für Christoph Nisius ein.

Quelle: Fotos: Hfr/lr
LN-Bild

Teammanager Christian Görs erklärte: „Christoph hat seit Mai 2016 die Raubmöwen trainiert und erreichte den nicht unbedingt erwarteten Klassenerhalt. Uns allen war es nach dem Abgang von drei Leistungsträgerinnen und der Aufstockung des Kaders mit Spielerinnen eines sehr jungen Jahrganges bewusst, dass eine sehr schwere Saison auf uns zukommen wird. Leider hat sich zuletzt gezeigt, dass die Anforderungen von Christoph und deren gewünschte Umsetzung durch die Mannschaft nicht gegeben waren.“ Die Co-Trainer Christian Neubauer und Nils Küssner werden bis zur Findung eines neuen Trainers vorübergehend die alleinige Leitung der Mannschaft übernehmen.

Auch für die A-Jugend-Bundesligamannschaft des VfL Bad Schwartau, die fast identisch mit den Raubmöwen ist, wird Nisius nicht mehr als Trainer zur Verfügung stehen. Hier werden Neubauer und Küssner ab sofort von Olaf Schimpf unterstützt.

TSV-Tore in Schleswig: Meisner (10/2), Claasen (5), Adamczewska (4), Vossbeck (3), Müller-Wendling, Hildebrandt (je 2), Dalinger, Kieckbusch (je 1).

sta

Voriger Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.