Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Tabellennachbar Kropp kommt: Todesfelde hat Sieg fest im Visier

Todesfelde Tabellennachbar Kropp kommt: Todesfelde hat Sieg fest im Visier

Bester SVT-Torjäger Zebold trifft auf Erfolgsstürmer Langkowski. Fußball-Obmann Ripke betreut TuS.

Voriger Artikel
Nordwest-Trio in der Landesliga in der Favoritenrolle
Nächster Artikel
Kossowski hofft auf sein erstes Regionalliga-Tor

Der Tabellensiebte SV Todesfelde mit Martin Fröhlich (r.) erwartet am Sonntag den TSV Kropp.

Quelle: Foto: Neelsen

Todesfelde. — Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge gegen das Spitzenduo VfB Lübeck und Preetzer TSV warten auf die Fußballer des SV Todesfelde in der SH-Liga nun ein Gegner auf Augenhöhe: Am Sonntag (14 Uhr) trifft der Tabellensiebte im Heimspiel auf den Tabellennachbarn TSV Kropp.

Trainer Sascha Sievers betont, dass nicht nur gegen den Sechsten drei Punkte zu holen sind: „Wir können gegen jeden Gegner in dieser Liga selbstbewusst auflaufen.“ Die Gäste wollen nach der deutlichen 1:6-Pleite in Lübeck wieder zurück auf die Siegerstraße und setzen auf Offensivmann Finn Langkowski, der in dieser Saison bereits sieben Treffer erzielte. Die Segeberger hingegen bauen auf Torjäger Oliver Zebold (fünf Tore) sowie die kompakte Defensive. „Mit Dominik Lembke und Florian Petzold haben wir eine starke Innenverteidigung. Aber auch Oliver Beyer hängt sich im Training voll rein und wartet auf seine Chance“, sagt Sievers, der erneut auf viele Zuschauer hofft. Zuletzt besuchten 800 Fans den Joda-Sportpark.

Schlusslicht TuS Hartenholm muss dagegen morgen (15 Uhr) beim TSV Schilksee ran. Nach dem 2:2 gegen den SV Eichede II hoffen die Hartenholmer auch beim TSV auf Zählbares. Tim Ollenschläger (Knie) und Innenverteidiger Björn Johannsson (Fuß) werden TuS weiterhin fehlen. Interimscoach Arne Westphal wird derweil wohl nicht auf der Trainerbank sitzen. „Ich bin am Wochenende berufsbedingt im Ausland unterwegs und werde die Mannschaft somit nicht betreuen können. Ich warte auf den Vorstand, dass dieser einen Nachfolger präsentiert. Ich habe immer gesagt, dass ich das Team nur bis zum Monatsende begleiten werde“, erklärt Westphal.

Mit Fußball-Obmann Jens Ripke, der für Westphal auf der Bank sitzt, wurde eine interne Lösung gefunden. Ein neuer Trainer ist weiter nicht in Sicht.

mare

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.