Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
„ToLee“ empfängt Spitzenreiter Wattenbek zum Top-Spiel

„ToLee“ empfängt Spitzenreiter Wattenbek zum Top-Spiel

Handball: Travemündes „Raubmöwen“ peilen Sieg bei Minden-Nord an.

Oberliga, Frauen

SG Todesfelde/Leezen – TSV Wattenbek (Sa., 18 Uhr). Es ist sicher das bisherige sportliche Highlight für die SG, wenn der Tabellenführer seine Visitenkarte in der Amtssporthalle abgeben wird. „Das sind zwei TopMannschaften, die aufeinandertreffen und die beide zum engeren Kreis der Titelanwärter zählen“, hat Todesfeldes Trainer Nico Schmidt großen Respekt vor Wattenbek. „Wir freuen uns auf diesen Vergleich und wollen unseren Zuschauern ein tolles Spiel bereiten", verspricht Schmidt.

Personell sieht es jedoch nicht so rosig aus. Katharina Naleschinski ist beruflich verhindert und wird mit Sicherheit fehlen. Leonie Wulf hat Wadenprobleme und konnte nicht trainieren, was ihren Einsatz fraglich macht. Dazu hat sich Torhüterin Lisa Steenbock beim Dienstagtraining einen Finger ausgekugelt – bei ihr steht eine abschließende Diagnose noch aus. Ob Wattenbeks Torjägerin Svenja Hollerbuhl eine Sonderbewachung erhalten wird, wird je nach Spielverlauf entscheiden. Gäste-Trainer Andreas Juhra kennt die SG natürlich genau – und somit dürfte es für Torjägerin Franziska Haupt eine enge Deckung geben.

3. Liga, Frauen

HSV Minden-Nord – TSV Travemünde (Sa., 17.30 Uhr). Aus- statt Rückblick ist Trumpf in Travemünde. Nach dem mittlerweile abgehakten 22:28 im Landesderby gegen Henstedt-Ulzburg wollen die „Raubmöwen“ morgen beim Aufsteiger ihren zweiten Sieg landen. TSV-Trainer Christoph Nisius sagt: „Im Gegensatz zu den Frogs- Ladies ist Minden ein Gegner, gegen den man in unserer Lage eigentlich punkten muss. Und deshalb ist das für uns alles andere als eine Butterfahrt.“ Allerdings räumt der 33-Jährige ein: „Die HSV-Frauen sind für uns bislang unbekannt und extrem schwer einzuschätzen, zumal sie nach ihrem guten Start mit 4:0 Punkten mittlerweile drei Schlappen in Folge kassierten.“

Nisius hofft jedenfalls, dass der „Raubmöwen“-Bus morgen von Staus auf der A7 verschont bleibt, Jamila Popiol rechtzeitig aus dem Urlaub zurückkommt und Aleksandra Adamczewska einen ähnlich guten Tag erwischt wie zuletzt mit ihren fünf Volltreffern gegen Henstedt-Ulzburg. „Sie findet sich immer besser in unserem System zurecht und ist als schnelle, variable Außenspielerin rechts wie links einsetzbar“, lobt der TSV-Trainer seinen 1,69 m großen Zuwachs, der Zweitliga-Erfahrung aus Polen mitbringt und die morgen möglichst gewinnbringend in die Drittliga-Waagschale werfen will.

rl/oel

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.