Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
„ToLee“ schüttelt Konkurrent ab

Todesfelde „ToLee“ schüttelt Konkurrent ab

Tabellenführer Todesfelde/Leezen siegt beim Verfolger AMTV Hamburg — Wahlstedts Männer für großen Einsatz nicht belohnt — Schwere Verletzung bei Denis Lillin.

Voriger Artikel
Neue Saison der Oldie-Kicker beginnt am 1. April
Nächster Artikel
Der Football im Norden boomt

Nach einem Torwurf landet Wahlstedts Denis Lillin (r.) so unglücklich am Boden, dass Verdacht auf Kreuzbandriss besteht.

Quelle: Felix König/54°

Todesfelde. Handball-Oberliga, Frauen

„Im Nachhinein bedauern wir jetzt, angereist zu sein.“

SVW-Trainer Jan Melzer

AMTV Hamburg — SG Todesfelde/Leezen 22:25 (11:12). Durch diesen Erfolg hielt „ToLee“ einen direkten Verfolger auf Distanz. Mit konzentriertem Start lagen die Gäste schnell mit 2:0 und 5:2 (10.) vorn. Auch die Deckung stand sicher, wobei Torhüterin Mandy Hahn souverän agierte. Allerdings bot der AMTV eine gute Rückwärtsbewegung, womit nun die Tempoläufe der SG unterbunden wurden. Lohn war der 6:6-Ausgleich für die Hamburgerinnen, die danach sogar mit 10:9 in Führung gingen — allerdings die einzige in der Partie.

Anschließend war wieder der Tabellenführer am Zug. Trainerin Gabriella Nemeth erklärte: „Wir haben clever gespielt, sind nicht in Hektik verfallen und haben unser Augenmerk auf die Abwehr gelegt.“

Dazu fabrizierte ihr Team kaum technische Fehler, was ohne Haftmittel (in Hamburg verboten) nicht einfach ist. „Es geht auch ohne, wir können das,“ meinte dazu Nemeth. In der Pause sprach sie die wenigen begangenen Fehler an — und hatte Erfolg damit. Gleich nach dem Wiederanpfiff zog ihre Mannschaft auf 15:11 (35.) weg.

Als Franziska Haupt (13/3 Tore) in dieser Phase ihre zweite Zeitstrafe erhielt, musste Nemeth die Deckung umbauen, doch das gab keinen Bruch im Spiel. „Im richtigen Moment haben auch andere Verantwortung übernommen und wichtige Treffer erzielt“, lobte die Trainerin. Das war auch deshalb nötig, weil „Franzi“ teilweise von drei Hamburgerinnen gedeckt wurde, was jedoch zwangsläufig zu Lücken in der AMTV-Abwehr führte. Dennoch blieb das Spiel eng und war beim 16:15 weiter offen. „Wir haben jedoch nie unsere Cleverness verloren“, sagte Nemeth. So enteilte „ToLee“ schnell wieder auf 20:16 (50.) und 24:20 (57.). „Wir waren die bessere Mannschaft und haben absolut verdient gewonnen“, zog die SG-Trainerin am Ende ihr Fazit. Die weitere Tore markierten Christina Haupt (5), Trixy Rohlfs (4/1), Leonie Wulf, Hanna Pohlmann und Melanie Hess (je 1).

Landesliga Süd, Männer

HSG Wagrien — SV Wahlstedt 33:19 (13:12). Nach dieser Pleite räumte Wahlstedts Trainer Jan Melzer ein: „Das war ein ganz schlimmer Tag für uns.“ Sein Team trat nicht in Bestbesetzung an und hatte zudem Spieler in den Reihen, die nicht im besten körperlichen Zustand waren. So machte Wagrien sofort Tempo, aber auch die Gäste hielten zu Beginn mit. Keine Mannschaft setzte sich entscheidend ab. Kurz vor der Pause kam es knüppeldick für den SVW: Linksaußen Denis Lillin (1) erzielte ein Tor — und schrie plötzlich laut auf. Er war bei der Landung ohne Einwirkung eines Gegenspielers umgeknickt und wurde mit Verdacht auf Kreuzbandriss ins Krankenhaus eingeliefert.

Geschockt, aber keineswegs nachlassend, reagierte Wahlstedt nach dem Wechsel. So legte Wagrien immer wieder vor, doch der SVW hatte stets die passende Antwort parat. Als jedoch nach acht Minuten Matthias Dressel (1) die Rote Karte (Foulspiel) sah, fielen die Segeberger auseinander. „Nun ging nichts mehr bei uns. Wagrien lief einen Tempogegenstoß nach dem anderen und konnte am Ende deutlich triumphieren“, sagte Melzer.

Wegen der personellen Situation wollte Wahlstedt das Spiel im Vorfeld sogar absagen. Dazu der Trainer: „Im Nachhinein bedauern wir jetzt, angereist zu sein. Nun haben wir Ausfälle wie Lillin, die wir nicht kompensieren können.“ Weitere Tore: F. Jaacks (6), J. Jaacks (5), Gradert (3), Hartmann (2), Holst (1).

rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.