Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Tolle Crosslauf-Stimmung trotz geringer Starterzahl

Kaltenkirchen Tolle Crosslauf-Stimmung trotz geringer Starterzahl

Beim Run über Stock und Stein in Kaltenkirchen dominieren Teilnehmer des SC Rönnau 74 – Freude auch beim Leezener SC.

Voriger Artikel
Nur Landesligisten überzeugen
Nächster Artikel
Turner trumpfen nochmals groß auf

Lars Moeller (2.v.l.) rennt trotz gerade auskurierter Magen-Darm-Erkrankung vor Klubkollege Falk Richter (l.) als Sieger über 6350 m ins Ziel. FOTO: BOYENS

Kaltenkirchen. . Eine tolle Stimmung herrschte beim landesoffenen Crosslauf im Kurpark Kaltenkirchen. Die 60 Aktiven strahlten mit der Sonne um die Wette. Einzig die mangelhafte Beteiligung sorgte für einen Schatten auf dem Gesicht von Jürgen Drümmer, 1. Vorsitzender des Kreisleichtathletikverbandes Segeberg. „Leider haben wir die Meldezahlen des Vorjahres von 91 Startern nicht erreicht“, bedauerte Drümmer – vor allem, dass die Schulen diesmal nicht involviert waren. „An uns kann es auch nicht gelegen haben“, beteuerte Trainer Ralph Meyer vom SC Rönnau 74.

Der SCR war mit 40 Teilnehmern dabei. Aufgrund dieser Zahl war es nicht verwunderlich, dass die Blau-Gelben mit 13 Siegen am erfolgreichsten abschnitten.

Zweimal taten sich außerdem Läufer des Leezener SC als Gewinner hervor. Jonas Deckert dominierte bei den Jungs bis acht Jahre. Er beendete die 1150 m in 4:11 Minuten – eine Sekunde vor dem Rönnauer Jacob Kuhn. Bei den Mädchen war Marie Ralf (W15) über 3100 m in 13:48 Minuten erfolgreich. „Ich habe viel Spaß am Laufen“, betonte sie strahlend. Marie möchte ihre 10-km-Zeit von momentan 47 Minuten auf 45 herunterschrauben. LSC-Trainerin Bettina Dabelstein zeigte sich zufrieden – auch mit den weiteren Platzierungen.

Rönnaus Coach Meyer stellte zufrieden fest: „Meine Mädels und Jungen sind gegenüber dem Vorjahr durchweg wesentlich schneller geworden.“ So gewann Julie Goldmann (W10) die 2100 m in 10:56 Minuten vor Ivy Holtz, die zwei Sekunden zurück war. In der W11 zeigte sich Paula Löbe in Siegeslaune und war mit 8:39 beinahe eine Minute schneller als noch 2015. Ihr Bruder Karl (M13) stürmte über dieselbe Strecke in 7:35 Minuten ins Ziel (Vorjahr 8:18). „Der gewinnt jedes Mal“, staunten einige Zuschauer.

Bei den gleichaltrigen Mädchen lieferte sich Charleen Richter (8:05 – 8:34) mit ihrem Bruder Cedric (M11/8:04 – 8:50) ein heißes Finish. „Wurde auch Zeit, dass Ceddy mal gewinnt“, sagte Meyer. Dazu holte Cedric Barth (M10) über 2,1 km in 8:35 Platz eins, während Liam Aufderheide (M12) 8:30 rannte.

Bei den Senioren kämpfte sich Dr. Matthias Kuhn (M40) in 13:02 Minuten über 3100 m zum Erfolg. Martin Paust, Triathlet und Träger des 6. Dan im Taekwondo, testete sich erfolgreich über 6350 m (29:17). Vereinskamerad Harald Koschek (M65) war nach 40:16 Minuten im Ziel. Sehr schnell unterwegs war der Trappenkamper Michael Knebel (M50). Für ihn wurden 27:40 Minuten gestoppt.

Auch nationale Elite war in Kaltenkirchen am Start. Lars Moeller (M35/SCR), Deutscher Meister über 800 und 1500 m, ließ von Beginn an keine Zweifel an seinem Sieg aufkommen. Davon konnte ihn auch eine zu Wochenbeginn störende Magen-Darm-Erkrankung nicht abhalten. Mit 22:10 Minuten lief er die schnellste Zeit über die Langstrecke. Ihm folgte Klubkamerad Falk Richter in 24:18 als Zweiter.

Stellvertretend für alle sagte Moeller: „Die Strecke war sehr anspruchsvoll. Sand, Baumstämme, Matsch, enge Kurven, ein längerer Anstieg. Sie hat das Prädikat Cross echt verdient!“

Die Seniorinnen wurden vertreten durch Anne Reich-Dultz (W30/31:28) sowie Sandra Petersen (W45/beide SC Rönnau), die selbstbewusst nach 30:14 Minuten zu Hause war. bo

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.