Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Torfestival gegen den Tabellenführer

Wismar Torfestival gegen den Tabellenführer

Wismars Drittliga-Handballerinnen beim 31:39 gegen TV Oyten chancenlos.

Voriger Artikel
Lübecker Wandtke ist Deutscher Judo-Meister
Nächster Artikel
TT-Landestitel gehen nach Schwarzenbek

Hatten gegen den TV Oyten erstmals gemeinsam das Sagen auf der TSG–Trainerbank: Maryna Bratenkova und Jörn Harder.

Quelle: Foto: Gross

Wismar. Die Drittliga-Handballerinnen der TSG Wismar unterlagen bei der Rückkehr von Maryna Bratenkova auf die Trainerbank neben Jörn Harder vor 540 Zuschauern dem Spitzenreiter TV Oyten in eigener Halle deutlich mit 31:39 (14:21) und rutschten nach der achten Niederlage im 13. Spiel wieder auf einen Abstiegsrang.

Gerade einmal 12 Minuten bestand auf Wismarer Seite die Hoffnung, gegen den unumstrittenen Tabellenführer TV Oyten etwas Zählbares einzufahren. Zu diesem Zeitpunkt wurde aber bereits ersichtlich, was die Zuschauer in den verbleibenden 48 Minuten noch erwarten sollte. Schon in der Anfangsphase legten beide Teams keinen besonderen Wert auf Abwehrarbeit, sondern fokussierten sich ganz und gar auf ihre Angriffsreihen. Was bis zum 7:7 (12.Minute) auch für das heimische Publikum noch ganz attraktiv wirkte, wurde für die TSG-Damen in der Folge schnell zu einem Bumerang. Im Gegensatz zum TV Oyten gelang es den Wismarerinnen nämlich nicht, die Fehlerquote niedrig zu halten. Zahlreiche Passfehler und Unkonzentriertheiten sorgten dafür, dass die TSG kaum mehr ein geordnetes Angriffsspiel aufziehen konnte. Die hellwachen Gäste nutzten die Wismarer Schwächeperiode gnadenlos aus und zogen, nur durch gleich zwei Wismarer Auszeiten unterbrochen, mit acht Treffern hintereinander auf 7:15 (20.) davon. Die Deckung der Gastgeberinnen schien phasenweise nicht mehr existent, während der Klassenprimus mit sehenswerten Spielzügen zu überzeugen wusste. Wie Slalomstangen umkurvten sie die unbeweglichen Wismarer Abwehrspielerinnen und waren dabei gedanklich und körperlich immer einen Schritt schneller. Beim 14:21-Halbzeitstand war bereits klar, wer an diesem Nachmittag das Feld als Sieger verlassen sollte.

Auch wenn sich die Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte nach Kräften wehrten, um Oyten auch nur ansatzweise in Gefahr bringen zu können, fehlte es der Mannschaft in allen Bereichen an Qualität.

Glücklicherweise schalteten die Gäste spätestens nach dem 24:35 (51.) mindestens einen Gang zurück und ermöglichten der TSG in der Schlussphase zumindest noch eine Ergebniskosmetik.

Für TSG-Trainer Jörn Harder war das Endergebnis allerdings eher zweitrangig: „Man hat gesehen, dass da eine Mannschaft auf dem Feld steht, die zusammenhält, bis zur letzten Sekunde kämpft und sich auch von hohen Rückständen nicht unterkriegen lässt“, so seine nüchterne Analyse.

Für die Wismarerinnen heißt es nun in der nächsten spielfreien Woche Kräfte sammeln und den Kopf frei bekommen für die wichtigen Spiele, die im Anschluss in Viöl und zu Hause gegen Tabellenschlusslicht Heidmark auf dem Programm stehen. Nur noch neun Spiele bleiben dem Team um Maryna Bratenkova und Jörn Harder, um den drohenden Absturz in die Viertklassigkeit zu verhindern.

mn

TSG Wismar: Borkowski, Schultz - Krohn, Brinkies 6, Kriegsmann, Tegler 3, Martin, Dürl 1, Pinkohs 4/2, Powierski 2, Lück 2, Erdmann 6/1, Wieck 7

Siebenmeter: Wismar 3/3, Oyten 8/5

Strafminuten: Wismar 16, Oyten 6

Nächstes Spiel: 4.2.: Jörl-DE Viöl–TSG

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.