Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Trainer Nico Schmidt: „Wir wollen Meister werden“

Todesfelde Trainer Nico Schmidt: „Wir wollen Meister werden“

Die Handball-Frauen der SG Todesfelde/Leezen gehen mit hohen Zielen in die neue Oberliga-Saison.

Voriger Artikel
Beide Trainer nach Punkteteilung unzufrieden
Nächster Artikel
Gute Erinnerungen begleiten FC Schönberg nach Luckenwalde

Zu viele Löcher: Im Abwehrverhalten sieht SG-Coach Nico Schmidt bei Todesfelde/Leezen noch Nachholbedarf.

Quelle: Felix König/54°

Todesfelde. Seit dem 31. Juli befinden sich die Oberliga-Handballerinnen der SG Todesfelde/Leezen in der Vorbereitung auf die neue Saison. Trainer Nikolai Schmidt musste dabei zu Beginn einige Tiefschläge hinnehmen. So hat Linda Sternberg aus Motivationsgründen aufgehört, Mandy Rohlfs plagt sich mit Arthroseproblemen herum, Melanie Hess sieht Mutterfreuden entgegen und Carina Schramm tritt aus privaten Gründen kürzer. Zudem muss der „ToLee“-Coach noch einige Zeit auf Neuzugang Katharina Naleschinski verzichten, sie laboriert am Pfeifferschen Drüsenfieber. Im LN-Gespräch erläutert „Nico“ Schmidt seine Ziele für die kommende Spielzeit.

LN-Bild

Die Handball-Frauen der SG Todesfelde/Leezen gehen mit hohen Zielen in die neue Oberliga-Saison.

Zur Bildergalerie

Die Vorbereitung geht in die heiße Phase, wie verlief sie bislang?

Nicolai Schmidt: Durch die Abgänge ist der Kader auf 13 Spielerinnen geschrumpft. Wegen urlaubs- und berufsbedingten Absagen sind kaum mehr als neun Frauen bei den Trainingseinheiten dabei. Es läuft nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe.

Welches sind die Lichtblicke?

Schmidt: Ich freue mich, dass wir mit Erik Timm einen erfahrenen Torwarttrainer gefunden haben. Er nimmt mir viel Arbeit ab. Außerdem hat Franziska Haupt gerade ihren 23. Geburtstag gefeiert und wir ein Testspiel gegen den ATSV Stockelsdorf mit 31:25 gewonnen. Dabei haben wir die ersten Abläufe ausprobiert.

Ihre Zielsetzung bleibt der Aufstieg in die 3. Liga?

Schmidt: Wir wollen Meister werden, doch das wollen andere auch. Unser Problem ist, dass wir Spielerinnen haben, die in Flensburg studieren oder im Schichtdienst arbeiten. Vom Potenzial gehören wir aber allemal in die Spitzengruppe

S ie waren acht Jahre lang als Trainer beim ATSV Stockelsdorf tätig und haben dann zwei Jahre lang Pause gemacht. Was hat den Reiz ausgemacht, nun im Handball- Dorf Todesfelde anzuheuern?

Schmidt: Das familiäre Umfeld hat mich überzeugt. Ich wollte nichts aufwärmen und habe eine neue Aufgabe und Herausforderung gesucht. Das habe ich in Todesfelde gefunden.

Was zeichnet die SG aus?

Schmidt: Wir haben mit Patric Metzler als Teammanager einen absoluten Fachmann. Die Unterstützung im gesamten Verein ist dazu sehr groß, vieles wird auf mehrere Schultern verteilt. Das macht die Arbeit für einen Trainer deutlich einfacher. Dazu gibt es ideale Trainingsbedingungen.

Was erwarten Sie vom Team?

Schmidt: Das Team soll möglichst schnell meine Konzepte umsetzen. Außerdem wollen wir ganz schnell Spielerinnen finden, die mehr Stabilität in die Abwehr bringen.

Sie sind mit der Hintermannschaft unzufrieden?

Schmidt: Ich habe mehrere Stunden lang Videomaterial der vergangenen Saison gesichtet und musste feststellen, dass es in der Defensive hapert. Als Tabellenfünfter hatten nur drei Mannschaften mehr Tore kassiert als Todesfelde/Leezen. Das gilt es, abzustellen.

Was werden Sie unternehmen?

Schmidt: Wir haben noch sechs Wochen Zeit bis zum Punktspielbeginn. Diese Phase wollen wir nutzen, um uns weiter zu finden und zu verbessern. Wichtig ist aber für mich, dass wir dabei Spaß haben.

Wann erfolgt der absolute Feinschliff?

Schmidt: Dazu nutzen wir das Landes-Pokalturnier am 10. September in Bordesholm gegen den TSV Wattenbek II und VfB Lübeck.

Interview: Rainer Lennartz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.