Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Travemünde überläuft den ATSV

Stockelsdorf Travemünde überläuft den ATSV

Drittliga-Handballerinnen mit viel Tempo 31:16 beim Test in Stockelsdorf.

Stockelsdorf. Wiedersehen macht mitunter nur bedingt Freude: Nach dem jüngsten 13:12-Erfolg über 2 × 20 Minuten beim „Möwen- Cup“ mussten Stockelsdorfs Oberliga-Frauen jetzt im zweiten Härtetest gegen die jungen Drittliga- Handballerinnen des TSV Travemünde über die volle Spielzeit von 2 × 30 Minuten in der ATSV-Halle ein 16:31 (13:15) quittieren.

Nach dem gemeinsamen Sparring in Stockelsdorf nahm ATSV- Trainer Nicolai Schmidt das unzweideutige Resultat jedoch bewusst gelassen und erklärte: „Alles ist gut. Wir haben einiges ausprobieren können, müssen jedoch auch klar feststellen, dass es noch an der Aggressivität in der Abwehr fehlt, was besonders im zweiten Abschnitt deutlich wurde.“ Und auch schon mit Blick auf das Oberliga-Saisondebüt gegen den TSV Altenholz (Sa., 16.9., 17.30 Uhr) merkte Schmidt an: „Wir wissen, dass es noch viel zu tun gibt. Doch bislang sind wir auf einem guten Weg.“

So ähnlich fiel auch das Fazit bei seinem Travemünder Kollegen Christoph Nisius aus, der betonte: „Das war ein Sieg der gesamten Mannschaft, den wir in der Höhe aber nicht überwerten dürfen, auch wenn in der zweiten Hälfte die aggressive Abwehrarbeit und das konsequent schnelle Umschalten wirklich schon gut funktioniert haben.“ Ein Extra-Lob verdiente sich Neu-Keeperin Amanda Vester (19), die am Sonntagnachmittag allein die Stellung im TSV-Tor hielt, da Kollegin Hanna Patalas ihren 18. Geburtstag mitsamt Familie nachfeierte. Für Nisius erfreulich war auch die Tatsache, „dass sich alle zwölf eingesetzten Feldspielerinnen in unsere Torschützinnenliste eintragen konnten“.

Während sich das Gros der „Raubmöwen“ am kommenden Wochenende im Rahmen des Doppelspielrechts mit der A-Jugend des VfL Bad Schwartau beim Erima Eulencup in Tarp den weiteren Feinschliff verpasst, freut sich der ATSV Stockelsdorf als Gastgeber auf den Gasecenter Nord-Cup.

In der Großsporthalle am Rensefelder Weg geht’s am Samstag bereits ab 9 Uhr mit den Drittliga-Teams der HSG Jörl-Viöl, des TSV Wattenbek und Buxtehuder SV II sowie Buxtehudes Bundesliga-Mädels rund.

oel/rl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.