Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
U20-Gold im Hochsprung-Krimi

Eutin U20-Gold im Hochsprung-Krimi

Der Eutiner Niklas Sagawe liefert sich bei den Landesmeisterschaften in Hamburg ein Kopf-an-Kopf-Springen mit dem Reinbeker Bennet Vincken — und gewinnt knapp.

Voriger Artikel
Cougars feiern Super-Bowl-Party in Bowling World
Nächster Artikel
Spannende Spurts, klare Siege: Rönnauer sammeln Medaillen

Niklas Sagawe (PSV) überwand 1,93 m und holte wegen der geringeren Anzahl an Versuchen Gold.

Quelle: Ahnfeldt

Hamburg. Für die Ostholsteiner Leichtathleten gab es bei den Landes-Hallenmeisterschaften im Hamburger Glaspalast drei komplette Medaillensätze für die U18-Starter.

Erfolgreiche Frauen- und Männer-Teilnehmer stellte der Kreis nicht. Konnte man mit dem Erfolg von Stabhochspringer Jonas Langbehn (Bosauer SV) noch rechnen, so musste bei Mehrkämpfer Niklas Sagawe (PSV Eutin) schon eine neue persönliche Bestleistung im Hochsprung her, um den Titel zu erobern. Überraschend lief zum Abschluss der Meisterschaften Wiebke Frank vom TSV Heiligenhafen zu Gold über 800 m.

Höhepunkt des zweiten Tages bei der männlichen U18 war zweifellos der Hochsprung, in dem Sagawe und Lasse Stender dank ihrer bisherigen Leistungen um den Titel mitkämpften. Während beide ihre ersten Sprünge sicher absolvierten und auch Mitfavorit Bennet Vincken (LG Reinbek/Ohe) glänzend aufgelegt war, musste Stender schon bei 1,84 m die Segel streichen. „Es lief einfach nicht“, war der Eutiner, der Bronze holte, nicht zufrieden. Sagawe überwand dagegen alle Höhen bis 1,90 m im ersten Versuch, während Vincken jeweils in den zweiten Versuch musste. Das bedeutete: Vorteil Sagawe.

Dann wurden 1,93 m aufgelegt — und auch über diese neue Bestleistung flogen beide Hochspringer im ersten Versuch. Als sie dann 1,96 m nicht schafften, stand der Eutiner als Landesmeister in einem hochklassigen Wettkampf fest. „Es war einfach toll, auch mit den vielen Zuschauern“, sprudelte es aus Sagawe heraus, der nun gut gerüstet zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am kommenden Wochenende an gleicher Stätte fährt.

Titel Nummer zwei in der männlichen Jugend war für Langbehn reserviert. Als die Konkurrenz bereits ihre Stäbe einpackte, machte der Bosauer den ersten „Flug“ über 3,80 m, überquerte 3,90 m und auch glatte 4,00 m. „Ich wäre gern noch etwas höher gesprungen“, war er mit der Höhe unzufrieden. Bronze gab es für Sagawe, der sich auf 3,60 m steigerte. Langbehn platzierte sich auch im Hoch- (4./1,75 m) und Weitsprung (5./6,13 m) sowie über 60 m Hürden (5./8,97 Sek.) unter den Besten.

Die PSV-Jugendlichen holten zudem noch drei silberne Medaillen. Linus Bedei lief über 400 m in 53,04 Sekunden schneller als 2015 unter freiem Himmel. U16-Athlet Mika Jokschat kam mit der schwereren 5-Kilo-Kugel auf 13,79 m, und Ingmar Egwuatu, Jokschat, Sagawe sowie Bedei liefen zu Edelmetall mit in der 4 x 200- m-Staffel (1:39,26 Minuten). Mit Bestzeiten von 7,57 (Bedei) und 7,59 (Egwuatu) kamen beide in den 60 m Endlauf. Als Achter sicherte sich Jonas Kuczera (TSV Grömitz) in 24,71 Sekunden über 200 m einen Platz bei der Siegerehrung.

In einem starken Endspurt setzte sich indes Wiebke Frank unerwartet über 800 m durch. Zwar kam die Heiligenhafenerin in 2:29,17 Minuten nicht ganz an ihre Bestzeit heran, dennoch freute sich die 15-Jährige über ihren ersten Landestitel. Tags zuvor hätte es fast noch Bronze über 400 m (63,05 Sek.) gegeben. Stabhochspringerin Alina Köster (Bosauer SV) hatte die angestrebten 3 m bereits übersprungen, doch dann vergaß sie, den Stab Richtung Anlauf zu drücken, so dass ihr Sprunggerät die Latte doch noch abräumte. Dennoch stand mit 2,90 m eine neue Bestmarke zu Buche, die mit Bronze belohnt wurde.

Bei den Männern waren mit U20-Junior Christian Anderson (PSV) und M40-Oldie Michael Erfmann (Heiligenhafen) zwei Generationen auf der Bahn. Anderson lief über 60 m Bestzeit in 7,38 und kam ins Finale, während Erfmann für die Senioren-DM testete und auf 7,85 Sekunden kam.

„Es war einfach toll, auch mit den vielen Zuschauern.“
U20-Hochsprungsieger Niklas Sagawe

ma

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.