Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Verbandsligatitel geht auf die Insel Usedom

Verbandsligatitel geht auf die Insel Usedom

Handballer des VfL Neukloster verlieren vor 400 Zuschauern auch das Rückspiel 21:29.

Neukloster Die Handballer des HSV Insel Usedom II sind Meister der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommerns. Der Ostmeister hat nach dem 28:25-Hinspielsieg in eigner Halle auch das Rückspiel gegen Westmeister VfL Neukloster für sich entscheiden. Vor fast 400 Zuschauern in der überfüllten Stadthalle von Neukloster gewann die Usedomer Drittliga-Reserve überraschend eindeutig mit 29:21. „Es war schon gut anzusehen, wie unsere Jungs trotz aufgeheizter Atmosphäre cool geblieben sind und ihre taktischen Vorgaben eingehalten haben.

Solch ein tolles Ergebnis hatte ich im Vorfeld eigentlich nicht für möglich gehalten. Ich dachte da mehr an eine Begegnung auf Augenhöhe“, sagt Usedom-Trainer Heidenreich.

Basierend auf eine konzentrierte Abwehrleistung, und vor allem den Leistungen des erneut stark haltenden Eric Küster im Kasten, nahm die Insel-Mannschaft Neukloster schon frühzeitig einen Ball nach dem anderen ab. Die Usedomer setzen sich nach 20 Minuten das erste Mal etwas deutlicher ab. Zu diesem Zeitpunkt waren es sechs Treffer (10:6) Differenz. Auch in der Folge bauten die Insulaner ihren Vorsprung aus. Sie ließen die Gastgeber keine Chance zu freien Würfen. Der „Rest“ war eine Beute von Küster. Mit einem komfortablen 14:6 ging es in die Kabinen. „Das Resultat zur Pause schmeichelt den Hausherren. Es hätte höher ausfallen müssen. Wir selbst haben viele freie Würfe liegengelassen“, sagt Heidenreich.

Mit dem Wiederanpfiff legten jedoch die Gastgeber vor. Offensichtlich hatte die Pausenansprache von VfL-Trainers Martin Zwanzig Wirkung gezeigt. Angefeuert von den vielen VfL-Fans rappelten sich die Hausherren auf und konnte bis zur 40. Minute auf 13:17 verkürzen. „Zum Glück haben unsere Spieler in der hitzigen Atmosphäre den Kopf oben behalten“, freuten sich die HSV-Verantwortliche.

VfL Neukloster: Ahrens/Schippel, Kusserow (4), Schwemm, K. Schawaller, Richert (6), Schröder (4), Burmeister, Schawaller, Schröder (2), Zöllner, Michael (1), J. Schawaller (2), Bohnsack (2)

Spiel um Platz 3: TSG Wismar—SG Greifswald 23:28 (Hinspiel: 26:36)

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.