Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° stark bewölkt

Navigation:
VfB-Reserve setzt sich ab

VfB-Reserve setzt sich ab

Enges Titelrennen in der Fußball-Verbandsliga: Lübecks „Zweite“ profitiert als Spitzenreiter von Patzern der Verfolger – Phönix serviert Sereetz ab.

SV Eichede II – VfB Lübeck II 2:3. Vierter Dreier in Serie für den Spitzenreiter, der vor 110 Zuschauern bereits zur Pause einen Dreierpack geschnürt hatte. Nach dem 0:1 durch Cemal Sezer (21.) legte sich SVE-Keeper Florian Höfel beim 0:2 das Leder selbst ins Netz (25.), ehe Alessandro Gottschalk (38.) das 0:3 markierte. Dementsprechend entnervt meinte Eichedes Trainer Bernd Helbing-Saß: „In der ersten Halbzeit haben wir nur die ersten 20 Minuten stattgefunden, dann haben wir das Spiel abgegeben. Nach dem Wechsel haben wir es dann besser gemacht, sind kämpferisch zurückgekommen und von hinten schneller nachgerückt. Aber wir haben uns nur zweimal belohnen können.“ So war der Doppelpack von Fabian Kolodzick (60./HE, 66.) am Ende zu wenig. VfB-Torjäger Cemal Sezer fand indes: „Wir haben es in der ersten Halbzeit sehr gut gemacht, sind aber in der zweiten Hälfte etwas unter Druck geraten. Am Ende steht ein verdienter Sieg auf unserem Konto.“ Damit wuchs der Abstand zum FCD auf drei Punkte an.

Büchen-Siebeneichener SV – FC Dornbreite 1:1. Achtungserfolg für den BSSV, der in der Defensive gegen den Titelanwärter sicher stand und und ein gutes Zweikampfverhalten zeigte. Dennoch ging der FCD vor 120 Zahlenden in Front: „Rambo“ Acer (18.) wurde im Sechzehner nicht attackiert, schob locker ein. Die Gastgeber zeigten sich aber keinesfalls geschockt, Philipp Tastekin hatte Pech per Freistoß. Im zweiten Durchgang wurde der BBSV dann in der Offensive noch mutiger. Manuel Bollongino (56.) vergab das 1:1, seinen Schuss fischte Jan Pekrun aus dem Winkel. Es entwickelte sich danach ein Duell zwischen Bollongino und Pekrun. In der 83. Minute hielt der Keeper erneut glänzend, aber vier Minuten später war er machtlos.

FCD-Co-Trainer Sascha Strehlau zeigte sich nach dem Spiel wenig begeistert: „Wir sind heute sehr enttäuscht über die Einstellung mancher Spieler. Es kann nicht sein, dass einige meinen, es geht von allein. Wir haben dem BSSV die komplette zweite Halbzeit überlassen – und das Ergebnis sehen wir. Die Mannschaft kann sich bei ,Pek’ bedanken, dass wir nicht verloren haben . . .“

Preußen Reinfeld – Eintracht Groß Grönau 3:2. Bis zum Pausenpfiff ließen die Preußen nichts anbrennen, hatten die Eintracht vor 88 Zuschauern im Griff. Tim Vogel (28.) und Kristof Rönnau (43.) nach einem Fehler von Grönaus Keeper Sebastian Reiß schossen ein verdientes 2:0 heraus. Doch nach dem Wechsel agierten die Stormarner nicht mehr so konzentriert. Zwei Abwehrfehler nutzten René

Sahmkow (56.) und Florian Hahn (77.) zum 2:2. Die Schlussphase wurde dann leider hitzig: Dennis Kohlmann (90.) sah wegen einer Notbremse „Rot“, und Grönaus Trainer Robertino Borja war anschließend schwer zu beruhigen und grollte: „Einfach nur unglaublich, wie ein Schiedsrichter so ein Spiel entscheiden kann. Er pfeift in der Nachspielzeit indirekten Freistoß in unserem Strafraum, weil Janzen angeblich etwas Unsportliches gesagt haben soll. Dem war aber definitiv nicht so!“ Sei’s drum: Dennis Sauer (90.+2) nutzte dieses „Geschenk“ zum glücklichen 3:2, das Reinfeld zum Sprung auf Platz drei verhalf. „Das war kein gutes Spiel von uns“, räumte Preußen-Coach Michael Clausen fair ein: „Wir haben nie das umsetzen können, was wir uns vorgenommen hatten.“

1. FC Phönix – Sereetzer SV 6:0. Mit einer souveränen Leistung zog Phönix an Güster vorbei und stürmte als Landesliga-Anwärter auf Platz sieben. Bereits nach drei Minuten eröffnete Michael Saar den Torreigen. Der gut aufgelegte Jannik Gerlach und Tom Meier erhöhten gegen den in der Vorwoche reaktivierten Lübecker Ex-Profi Maik Wilde im SSV-Tor zur Pause auf ein komfortables 3:0. Auch im zweiten Durchgang zeigten die Ostholsteiner kaum Gegenwehr. So glückte Goalgetter Gerlach noch ein astreiner Hattrick (65., 87., 90.), mit dem er sein persönliches Konto auf 31 Saisontreffer aufstockte. Phönix-Co-Trainer Dirk Brestel sagte später: „Sereetz war überfordert. Uns reichte eine durchschnittliche Leistung zum klaren und auch in dieser Höhe verdienten Sieg.“

SSV-Coach Kai Achilles muss sich allmählich mit dem Abstieg anfreunden und gab auch zu: „So wie heute und in den letzten Wochen spielt ein Absteiger. Es gibt auch nichts mehr schönzureden.“

VfL Tremsbüttel – TSV Travemünde 0:0. Gerechtes Remis am Gemeindezentrum. Offensivaktionen gab es auf beiden Seiten, doch insgesamt fehlte beiden Teams die nötige Durchschlagskraft. So wollte VfL-Coach Carsten Holzmüller nicht weiter über die Partie sprechen, ihm waren andere Dinge wichtiger. „Wir hatten ein Spiel, in dem es für beide Mannschaften noch wirklich um etwas ging. Beide Mannschaften haben trotzdem immer den Fairplay-Gedanken im Kopf gehabt, und der wurde auch von den Trainerbänken so vorgelebt.“ Die Travemünder seien zwar gefährlich gewesen, hätten sich auf und neben dem Platz aber stets als Sportsleute erwiesen. Holzmüller merkte an: „Das ist in der Verbandsliga leider nicht selbstverständlich und war zuletzt gegen Güster nicht so.“

rmü/fh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.