Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VfL Bad Schwartau und andere Gewinner

Lübeck VfL Bad Schwartau und andere Gewinner

Zuschauerrekord beim 4. „Jacob Cement Cup“ — Unterklassige Klubs verkaufen sich teuer.

Lübeck. Die Vorgabe des Trainers war unmissverständlich, und die Spieler des VfL Bad Schwartau setzten sie um: „Das Ziel kann nur sein, vor den eigenen Fans und einer sicher wieder stimmungsvollen Kulisse das Turnier zu gewinnen“ hatte Torge Greve vor der 4. Auflage des „Jacob Cement Cup“ seinen Zweitliga-Handballern mit auf den Weg gegeben. Nach dem 23:15 (11:9)-Erfolg in einer Neuauflage des Vorjahres-Endspiels gegen den (diesmal allerdings stark ersatzgeschwächten) Zweitliga-Konkurrenten Empor Rostock war er nicht nur mit dem sportlichen Teil des Nachmittags zufrieden: „Das war eine sehr gute Sache für den Handball in der Region. Es war beeindruckend zu sehen, in wie vielen Klubs hier Handball auf gutem Niveau gespielt wird — und was hier insgesamt wieder auf die Beine gestellt wurde.“

Als er in die Halle kam, sei er „überrascht gewesen von der Resonanz“. Da konnte er noch nicht wissen, dass mit 1027 Zuschauern (darunter 400 Gäste des Hauptsponsors) eine neue Bestmarke aufgestellt worden war. Vermuten aber konnte er, dass nicht alle bis zum Ende bleiben würden. Und tatsächlich leerten sich die Reihen, als der Anpfiff des deutschen EM-Spiels gegen Russland näher rückte. Die verbliebenen knapp 200 Fans allerdings sorgten nach der Pause (11:9) mit rhythmischem Klatschen nochmals für gute Stimmung in der Halle.

Greve ließ auch im Finale mit zwei komplett unterschiedlichen Teams pro 15-Minuten-Halbzeit spielen. Was vor allem Linkshänder Antonio Metzner nutzte, um sich — nach einem ersten „Seuchen-Halbjahr“ mit vielen Ausfallzeiten — auf gutem Niveau mit den Nebenleuten einzuspielen. Der 2,07-Meter-Riese wurde folgerichtig zum auffälligsten Spieler gewählt. „Für ihn sind solche Spiele ohne Druck besonders hilfreich. Da kann man auch mal ins Risiko gehen, was ausprobieren“, so Greve. Auffällig auch: An Metzners Seite nutzte auch Jasper Bruhn die Chance, mit sicheren Torabschlüsse von Rechtsaußen für sich zu werben.

Werbung betrieben auch andere. So Landesligist MTV Lübeck, der als klassentiefster Klub den Stadtrivalen TuS lange Zeit ärgern konnte, ehe der Oberliga-Aufsteiger mit 20:16 siegte. „Es ist schwierig für die Mannschaft, sich auf das Spiel unterklassiger Teams einzustellen“, erklärte TuS-Trainer Harro Naujeck und schloss sofort ein Lob an: „Aber die Mannschaft hat es sich erarbeitet, in dieser Situation zu sein.“ Trainerkollege Daniel Friedrichs hob den Nutzen hervor, den anschließend das 13:22 gegen Rostock gehabt habe: „Da wurden unsere Fehler klar aufgezeigt, das ist besser als jede Trainingseinheit.“

Was auch für SH-Ligist ATSV Stockelsdorf — mit ähnlich vielen Ex-Schwartauern besetzt wie TuS — galt. Neu-Trainer Andreas Brüßhaber dürfte einen Tag nach der 22:35-Pleite in Kronshagen durchaus hoffnungsvolle Ansätze erkannt haben für den „Abstiegskampf“. Gegen Schwerin stand nach 2×15 Minuten ein 10:14, gegen den VfL waren Molt, Kasza & Co. elf Minuten lang auf Augenhöhe (4:4), verloren letztlich 12:19.

Zum Charakter der Veranstaltung gehörte es da wohl auch, dass während der letzten Vorrundenpartie ein Ball aufs Spielfeld kullerte, mit dem Kids auf der Tribüne gespielt hatten. Sie waren zuvor schon beim Siebenmeterwerfen gegen Dennis Klockmann in Aktion getreten und versuchten auch ihr Glück, als Moderator Alexander Petersen, der kurzweilig durch das Rahmenprogramm führte, vor dem Finale zum Frisbee-Zielwerfen aufrief. Als Erlös dieser Aktion überweist Hauptsponsor Jacob Cement übrigens 500 Euro an die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder. Noch mehr Gewinner also am „Handball-Familientag“ in der Hansehalle.

ing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.