Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
VfL-Girls fahren als Eulencup-Siegerinnen nach Halle

Bad Schwartau VfL-Girls fahren als Eulencup-Siegerinnen nach Halle

Fit für die Bundesliga: Schwartaus A-Jugend-Handballerinnen triumphieren in Tarp.

Voriger Artikel
Cougars vor dem Neustart
Nächster Artikel
Jung-Schützen überzeugen auch ohne Medaillen

Kleine Pokale, große Freude: Gemeinsam mit ihren in Tarp drittplatzierten B-Jugend-Kolleginnen feiern die Bundesliga-Mädels des VfL Bad Schwartau ihren souveränen Sieg beim 25. Eulencup.

Quelle: Olaf Schimpf

Bad Schwartau. Wenn das keine gelungene Generalprobe ist: Am letzten Wochenende vor dem Start in die neue Bundesliga-Saison in Halle-Neustadt (So., 11 Uhr) triumphierten die A-Jugend-Handballerinnen des VfL Bad Schwartau beim 25. Eulencup in Tarp.

Trainer Olaf Schimpf war begeistert von der Gala seiner verjüngten VfL-Sieben beim 25:11-Finalsieg über TuS Esingen und meinte: „Die Mädels haben ihre Bundesliga-Konkurrentinnen nach allen Regeln der Kunst von der Platte geschossen. Neben unseren schnellen Außen Marthe Nicolai und Sophia Frauenschuh haben vor allem Pia Dalinger, Jamila Popiol und die von ihrer Blinddarm-OP wiedergenesene Lara Fischer im Rückraum überzeugt und sich cool durchkombiniert.“ Nicht zuletzt deshalb wurde Lara Fischer auch zur besten Spielerin des Turniers gekürt.

Die Schwartauerinnen waren nach dem 15:18-Fehlstart gegen Henstedt-Ulzburg mit Siegen über AMTV Hamburg (20:8) und Bov IF (25:10) als Vorrunden-Vize ins Viertelfinale eingezogen. Dort glückte ein 22:15 gegen die HG OKT, und mit einem 19:10 gegen die dänischen Mädels aus Bov war das Cupfinale gegen Esingen erreicht. „Dafür, dass wir wegen einer Zahn-OP ohne Freya Welchert und am zweiten Tag auch ohne Charlotte Riesner auskommen mussten, die eine schwere Hüftprellung erlitt, war das wirklich eine runde Sache“, befand Coach Schimpf und lobte: „Alle haben sich nach der Auftaktschlappe gut reingearbeitet und den nötigen Biss bewiesen.“

Mit Blick auf den Bundesliga-Auftakt an der Saale glaubt der 48-Jährige: „Dafür, dass wir nach der überlangen letzten Saison mit unserer erstmaligen Final-Four- Teilnahme und wegen der späten Sommerferien auch später in die Vorbereitung eingestiegen sind, ist unsere Form ziemlich ansprechend. In Halle sollte es für die ersten beiden Punkte reichen, zumal die Union-Mädels sich mit ihrem jungen Team erst als Letzte für das Oberhaus qualifiziert hatten.“

Apropos „junges Team“: Während Uschi Lange und Lara Hildebrand von der A-Jugend des ATSV Stockelsdorf zum VfL kamen, wagten mit Jule Nieuwstraten und Suvi Fehrs zwei Talente aus der B-Jugend des TSV Ratekau den Sprung in die Bundesliga. Dazu sagt Schimpf mit einem Lächeln: „Dass wir lediglich vier externe Zugänge haben, die alle aus der Nachbarschaft kommen, spricht für sich. Andere Klubs wie Leverkusen verstärken sich mit gestandenen Bundesliga-Mädels. Und trotzdem: Unser gemeinsames Ziel ist die erneute Teilnahme am Final Four!“oel

Jugend-Bundesliga kompakt

Kader VfL Bad Schwartau

(Weibliche Jugend A)

Tor: Hanna Patalas, Uschi Lange (ATSV Stockelsdorf), Yara Heller.

Rückraum: Pia Dalinger, Charlotte Riesner, Lara Fischer, Lara Hildebrand (ATSV Stockelsdorf), Freya Welchert, Jeannine Bollmann, Jule Meisner, Lea Dalinger, Christina Müller-Wendling, Jamila Popiol.

Kreis: Luisa Karau, Mara Blech, Jule Nieuwstraten (TSV Ratekau).

Außen: Sophia Frauenschuh, Suvi Fehrs (TSV Ratekau), Rike Claasen, Marthe Nicolai, Laura von Würzen.

Trainer: Olaf Schimpf (48); Co-Trainer: Thomas Hartstock (51).

Saisonziel: Final-Four-Teilnahme.

Vorrunde, Gruppe 3

1. Spieltag in Halle/Saale:

Sa., 10.9., 11.00: SV Union Halle-Neustadt - Borussia Dortmund.

So., 11.9., 11.00: SV Union Halle-Neustadt - VfL Bad Schwartau.

2. Spieltag in Dortmund:

Sa., 1.10., 15.30: Borussia Dortmund - SV Union Halle-Neustadt.

So., 2.10., 13.00: Borussia Dortmund - VfL Bad Schwartau.

3. Spieltag in Bad Schwartau

Sa., 12.11., 15.30: VfL Bad Schwartau - SV Union Halle-Neustadt.

So., 13.11., 14.30: VfL Bad Schwartau - Borussia Dortmund.

Bad Schwartaus Jungs wollen Rostock rocken

Der Countdown läuft: Nach einjährigem Oberliga-Intermezzo fiebern Schwartaus A-Jugend-Handballer dem Bundesliga-Comeback beim HCE Rostock (Sa., 17 Uhr) entgegen. Bis auf Keeper Alexander Haß (Bänderriss im Sprunggelenk) kann Neu-Trainer Martin Nirsberger in Marienehe aus dem Vollen schöpfen.

Lediglich hinter dem Einsatz von Jannes Schlegel (Schulterprobleme) steht nach dem 32:27-Testspielsieg über Roskilde noch ein Fragezeichen. Insofern hofft der 32-jährige VfL-Coach: „Wenn wir in Rostock ähnlich aggressiv und konsequent agieren wie in den dritten 20 Minuten gegen Roskilde, sollten wir uns dort behaupten können. Wir dürfen nur nicht so brav und ruhig sein, wie wir es am Anfang gegen die Dänen waren. Und wir dürfen uns auch nicht so viele individuelle Aussetzer erlauben.“

Was Nirsberger allerdings generell noch wichtiger ist als „nackte Punktgewinne“: „Wir wollen den Gegnern unsere neue Spielphilosophie aufzwingen: Da wir eine körperlich recht kleine Mannschaft sind, soll mit einer aggressiven 5:1-Abwehr der Grundstein dafür gelegt werden, über das Tempospiel und die zweite Welle zum Erfolg zu kommen.“

oel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Lübeck zahlt Studenten künftig 100 Euro Begrüßungsgeld. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.