Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
VfL vor heißem Tanz in Essen

Lübeck VfL vor heißem Tanz in Essen

Schwartauer Saison-Finale: Chef Friedrichs hofft auf sechs Punkte aus vier Spielen.

Voriger Artikel
Handballtage: Lohmühle bleibt gesperrt
Nächster Artikel
Ring frei für Deutsche Box-Meisterschaften in Lübeck

: Beim 30:21-Sieg im Hinspiel gegen TuSEM Essen war Schwartaus Kreisläufer Marius Fuchs mit sieben Treffern bester VfL-Werfer.

Quelle: GARVE/54°

Lübeck. Drei Wochen, vier Spiele – dann ist die Saison in der 2. Handball-Bundesliga Geschichte. Und der VfL Bad Schwartau, der sich nach dem 28:34 gegen Friesenheim aus dem Aufstiegsrennen endgültig verabschiedet hat, schwenkt mit vier Zählern Vorsprung auf den Tabellensiebten Nordhorn auf den finalen Platz sechs ein. Ein Erfolg nach Platz 13 im Vorjahr. Doch für Trainer Torge Greve ist die Saison keineswegs abgehakt. „Platz sechs ist noch nicht sicher. Wir müssen jetzt die letzten Kräfte mobilisieren, damit wir der guten Saison auch am Ende gerecht werden.“

Heute in Essen (19.30 Uhr), gegen Aue, in Hamm und zum Abschluss das Heimspiel gegen Rimpar – das sind die letzten Aufgaben. „Sechs Punkte“, die wünscht sich Geschäftsführer Michael Friedrichs, „und, dass wir gegen Rimpar im Aufstiegskampf das Zünglein an der Waage sind. Vielleicht ist am Ende ja sogar noch Platz fünf drin.“

Greve denkt nicht in Zahlen. Er erhofft sich von Waschul & Co. vielmehr, dass sie zum Saisonfinale ihr „wahres Gesicht, dass wir unsere Tugenden zeigen“. Vornehmlich eine stabilere Abwehr, um so nach vorn erfolgreicher durchzustarten.

Heute in Essen wird es dabei heiß hergehen. TuSEM steckt nach dem überraschenden Leutershausener Sieg in Friesenheim (27:24) wieder mitten im Abstiegskampf, hat nur noch einen Zähler Luft und mobilisiert gegen Schwartau den gesamten Verein. Von Badminton bis Volleyball – alle Abteilungen sollen helfen, auch für einen neuen Besucherrekord in der Arena „am Hallo“ sorgen (bisher 2258).

„Um sicher die Klasse zu halten, braucht es in dieser Saison wohl 35 Punkte. Das ist brutal“, rechnet Greve vor. Essen hat erst 31. Insgesamt sind so noch neun Teams gefährdet. „Der Druck liegt ganz klar bei Essen. Sie sind hochmotiviert, aber sie müssen auch. Wenn sie flattern, das Muffensausen bekommen, dann werden wir da sein“, ist sich Greve sicher. Nur das ohne Drei. Fynn Ranke (Leistenverletzung), Rickard Akerman (zu hohe Entzündungswerte im Körper) und wohl auch Thees Glabisch (Fußverletzung) sind nicht dabei. Dafür ist Linksaußen Sebastian Damm wieder fit.

jek

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.