Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vorjahres-Finalisten streiten um Degen-Thron

Ratzeburg Vorjahres-Finalisten streiten um Degen-Thron

80 Aktive aus sechs Nationen kreuzen bei der 58. „Alte Salzstraße“ in Ratzeburg die Klingen.

Voriger Artikel
HSV verleiht Altintas in die Türkei

Spannende Degen-Gefechte werden in der Ratzeburger Riemann-Halle erwartet. Bei der „Alten Salzstraße“ gab’s bisher insgesamt 51212 Duelle.

Quelle: Foto: Hfr

Ratzeburg. Bei dieser Wiedersehens-Runde ist nicht zu verhindern, dass Männer und Frauen zu den Waffen greifen. Die 58. Auflage des internationalen Fechtturniers „Alte Salzstraße“ in Ratzeburg wird zum großen Treffen der Vorjahres-Finalistinnen und -Finalisten. Gleich elf von ihnen kreuzen beim traditionsreichen Wettkampf des Fechtclubs Inselstadt Ratzeburg am Sonnabend und am Sonntag die Klingen. „Das lässt wieder auf besten Fechtsport und rasante Degen-Attacken hoffen“, sagt die FCIR-Vorsitzende Angelika Wolf.

„Wir freuen uns auf spannende Gefechte im Herren- und Damen- Degen mit rund 80 Aktiven aus sechs Nationen“, erklärt Wolf, bedauert allerdings: „Aufgrund aktueller Ausfälle mussten wir erstmals den Damen-Florett-Wettbewerb kurzfristig absagen.“ So konzentriert sich nun alles auf den Degen. Nach den Weltmeisterschaften in Leipzig kreuzen zum Auftakt der internationalen Saison in der Riemannhalle Spitzen- und Hobby- Fechter aus Dänemark, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, Ungarn und Deutschland, darunter viele Ranglistenfechterinnen und -fechter die Klingen.

Im Herren-Degen sind unter den Startern fünf Finalisten aus 2016. Der Vorjahresdritte Wladimir Welsch vom FC Bremen möchte diesmal ganz oben auf dem Treppchen stehen. Harte Konkurrenz hat er mit Ranglistenfechter Noe Walter (Osnabrück, Fünfter 2016) sowie dem vielfachen Finalisten und Sechsten des vergangenen Jahres, Uwe Kirschen (Berlin). Felix Eichler (Potsdam, Siebter 2016) und Lennart Delfs (Elmshorn, Achter 2016) komplettieren die Endrunden-Fechter des Vorjahres, die in Abwesenheit von Toni Kneist (PSV Berlin) dessen Nachfolge antreten wollen.

Ein alter Bekannter ist auch wieder dabei: Michael Persson aus dem schwedischen Halmstad, der mit seiner 38. Teilnahme seine Ratzeburger Rekordmarke weiter nach oben schraubt.

Im Damen-Degen gehen gleich sechs Finalistinnen des Vorjahres in den Wettbewerb. So bekommt es Janina Andersch (Berlin, Platz 2) erneut mit den Drittplatzierten, der Ungarin Katalin Varnay (Siegerin 2003) und Hannah Kraken (Elmshorn), zu tun. Als weitere Endrundenplatzierte gehen Solveig Linow (Itzehoe), Charlotte Späth (Osnabrück) und Laura Hackmack (Nordhorn) auf die Fechtbahn.

Für Lauenburgs Kreispräsident Meinhard Füllner und Landrat Dr. Christoph Mager ist die Organisation einer Veranstaltung wie die des FCIR keineswegs selbstverständlich: „Dass ein derartiges Turnier bereits zum 58. Mal stattfinden kann und zur Tradition geworden ist, ist dem herausragenden Engagement der Vereinsmitglieder und ihren Helfern, welchen hierfür Lob und Anerkennung gebührt, zu verdanken.“ Ratzeburgs Bürgervorsteher Ottfried Feußner und Bürgermeister Rainer Voß sind sicher, dass die Fechterinnen und Fechter ihre Angriffs- und Paradekünste zeigen und den Zuschauern ein unvergessliches Sportereignis mit exzellenten Duellen bieten werden.

Die Wettkämpfe mit rund 700 Gefechten, bei denen es für mehrere Verbände um Ranglistenpunkte geht, beginnen am Sonnabend und Sonntag jeweils um 10 Uhr in der Riemannhalle. Die Finals starten gegen 14 Uhr. Sie werden im K.o.-System ausgefochten, das für Zuschauerinnen und Zuschauer besonders attraktiv ist.

Mit packenden Gefechten wird bereits am ersten Wettkampftag gerechnet. Turnierleiter Ingwer Seelhoff weiß: „Wer in den ersten Runden viele Siege holt und sich im Ranking weit oben platziert, hat beste Chancen, in den folgenden Gefechten auf vermeintlich schwächere Gegner zu treffen.“

hf

Voriger Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.