Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Widmer jagt Hattrick beim Silberjubiläum

Lensahn Widmer jagt Hattrick beim Silberjubiläum

45 Triathleten starten morgen über 678 km zum 25. Triple-Ultra in Lensahn.

Lensahn. Eine Tradition feiert Jubiläum: Der internationale Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn wird 25 Jahre alt. Bereits seit 1992 findet der dreifache Langdistanz-Dreikampf in Ostholstein statt, und morgen um 7 Uhr fällt für 45 Extremsportler der Startschuss über die insgesamt 678 km lange Strecke.

Bei der Premiere kamen sieben der elf Unerschrockenen nach 11,4 Schwimm-, 540 Rad- und 126,6 Lauf-Kilometern ins Ziel. Damals benötigte der Sieger Karl Kiermeyer 36:57:05 Stunden. Seitdem haben sich Zeiten und Starterfelder deutlich verändert. 2014 wurden in Lensahn die Weltmeisterschaften auf der dreifachen Ironman-Distanz ausgetragen – und lockten 48 Teilnehmer ins Waldschwimmbad.

Was für den Körper schon anstrengend genug scheint, wird für den Kopf der Athleten eine noch größere Aufgabe. Denn die Ultra-Distanzen werden häppchenweise serviert: 228 Bahnen müssen in einem 50-m-Schwimmbecken absolviert werden, ehe es für 67 Runden auf die 540 Radkilometer geht. Auf einer 1,32 km langen Strecke werden die abschließenden 126,6 Laufkilometer in 96 Runden zergliedert.

Bereits sechsmal war die Veranstaltung WM-Austragungsort, zudem wurden 2001 die Europameister in Lensahn gekürt. Bis zu 58 Stunden sind die Teilnehmer unterwegs, um die 678 Kilometer hinter sich zu bringen. Dennoch erreichen die Besten meist mehr als 20 Stunden vor dem maximalen Zeitlimit das Ziel – mit einer Siegerzeit zwischen 33 und 36 Stunden.

Ein bekanntes Gesicht der Szene will auch an diesem Sonntag um 18.30 Uhr als Sieger auf dem Schützenplatz geehrt werden: Der Lörracher Richard Widmer gewann bereits 2014 und 2015 in Lensahn und peilt nun den Hattrick an. Vor zwei Jahren feierte der 34-Jährige in Ostholstein den WM-Titel, im Vorjahr distanzierte er die Konkurrenz um mehr als sechs Stunden und kam nach 33:05:16 Stunden ins Ziel.

Trotzdem lag er damit deutlich über dem Streckenrekord, den der Österreicher Luis Wildpanner in 31:47:57 vor 13 Jahren aufstellen konnte. Die schnellste Frauenzeit in Lensahn erzielte Astrid Benöhr aus Bergisch-Gladbach, die 1996 in 37:54:54 Stunden finishte.

Für die 45 Triple-Ultras beginnt heute um 11 Uhr die Wettkampfbesprechung, ehe sie um 18.30 Uhr bei der Pasta-Party in der Großsporthalle vorgestellt werden.

simü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.