Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zum Abschluss ein Derby

Zum Abschluss ein Derby

Brisanter Jahres-Endspurt in der SH-Liga: Oldenburg läuft morgen um 14 Uhr zum Derby gegen Strand 08 auf, Eutin kickt zeitgleich gegen Altenholz.

Oldenburg. Die Ausgangssituation ist klar: Während die Oldenburger im zweiten Jahr ihrer Zugehörigkeit als Tabellendrittletzter (12 Punkte aus 20 Spielen) um den Klassenerhalt kämpfen, hat sich der Aufsteiger aus Timmendorfer Strand (Platz 8, 31 Punkte) mit seinem starken und breiten Kader schnell in der fünften Liga etabliert.

„Gerade vorne sind die Strander top besetzt. Bester Spieler ist für mich Stürmer Marco Pajonk“, sagt Oldenburgs Trainer Andreas Brunner, der fast seine Bestbesetzung aufbieten kann. Einzig hinter Lukas Müller, der schon zuletzt beim 1:2 gegen Flensburg 08 fehlte, steht ein Fragezeichen. Nicht dabei ist Torwart Denis Crone, der sich gegen die Flensburger eine Bänderdehnung zugezogen hatte.

„Ich muss zwei Wochen eine Schiene tragen, damit der Fuß relativ stabil ist. Ich werde die Winterpause nutzen, um mich wieder vollkommen zu erholen. Im neuen Jahr greife ich dann wieder richtig fit an“, sagt der 35-jährige Routinier. „Dafür wird Julius Hoff im Tor stehen“, verrät Brunner, der auf Rasen statt Kunstrasen spielen möchte. Eine Entscheidung daüber soll heute fallen.

Bei der taktischen Ausrichtung will der OSV-Coach auf eine kompakte Defensive setzen. „Wenn wir uns hinten reinstellen, bekommen wir von Strand die Bude voll“, glaubt er. „Wichtig ist, dass wir die richtige kämpferische Einstellung zeigen.“ Da die „Strandpiraten“ zuletzt durch Absagen der Spiele gegen Schilksee und Kilia Kiel zweimal unfreiwillig spielfrei waren, liefen sie am Dienstag zu einem Testspiel beim Regionalligisten VfB Lübeck (2:5) auf. „Ich habe keine neuen Erkenntnisse gewonnen“, sagte anschließend Trainer und Manager Frank Salomon, dessen Elf auf der Lohmühle zur Pause 2:1 führte. „Viele Spieler von uns haben über Knieprobleme geklagt. Im zweiten Durchgang haben wir dann viel gewechselt. Unser zweiter Anzug war mit der Situation überfordert.“

Der 52-Jährige wollte nochmals testen, weil das Derby in Oldenburg absolut wichtig sei und am 9. Dezember noch das Spiel im Flens Cup „Meister der Meister“ beim TSV Travemünde (19.30 Uhr) ansteht.

„Wir wollten im Rhythmus bleiben“, betont er und peilt drei Punkte in Oldenburg an. „Wir sind fit, auch wenn das kein leichtes Unterfangen wird.“ So rechnet Salomon mit einem engen Match wie schon im Hinspiel (2:1) und hofft auf einen Einsatz des Ex-Eicheders Hamed Mokhlis, der beim VfB Lübeck wegen einer Zerrung fehlte.

Eutin 08 will zur gleichen Zeit seinen Ruf als beste Heimmannschaft der Liga (31 Punkte in elf Spielen mit 34:8 Toren) gegen den TSV Altenholz untermauern. Dabei hofft der Titelkandidat auf mehr Zuspruch als beim jüngsten Heimspiel vor einer Woche gegen Frisia Risum-Lindholm, als nur knapp 200 Besucher das 7:1 sahen. Am 10. Dezember folgt noch das Nachholspiel beim TuS Hartenholm (14 Uhr) mit anschließender Weihnachtsfeier.

„Wir freuen uns auf das letzte Heimspiel auf einem Rasen in Topzustand. Schon gegen Lindholm haben wir gute Bedingungen vorgefunden“, lobte Trainer „Mecki“ Brunner. Die drei Punkte sollen auf jeden Fall in der Rosenstadt bleiben. „Wir wollen alle möglichen Punkte vor der Winterpause holen, um der Konkurrenz zu zeigen, dass wir stabil sind und die anderen in der Winterpause etwas machen müssen“, erklärt er selbstbewusst. Die Altenholzer nimmt der Coach indes nicht auf die leichte Schulter. „Sie haben drei der letzten vier Spiele gewonnen und sind in ihrem 4-2-3-1-System mit ihren wichtigen Leuten immer in der Lage, stabil zu stehen.“

Da Rico Bork (Rote Karte), Timo Klotz, Yannik Marschner (beide verletzt) und Lukas Irmler (beruflich in Rheinland-Pfalz) fehlen, helfen bis zur Winterpause mit Lukas Schulz und Trainersohn Tim Brunner zwei Spieler aus der Kreisliga-Zweiten aus. „Beide haben sich das verdient. Es ist eine Belohnung“, sagt Brunner.

Volker Giering

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Wie sollte die Bundesregierung in der Türkeipolitik vorgehen?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.