Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Zwei ausgeglichene Finals

Bad Schwartau Zwei ausgeglichene Finals

Janna Hildebrand und Jasper Smit gewinnen die 7. Schwartau Open der Tennis-Spieler – Lohn: 2500 Euro Preisgeld – 400 Zuschauer am Endspieltag am Center Court.

Voriger Artikel
15-minütiger Blackout kostet möglichen Punktgewinn
Nächster Artikel
Schwarzer Sonntag für Aufsteiger und potentielle Absteiger

Holt zum Vorhandschlag aus: Janna Hildebrand gewinnt zum ersten Mal die Schwartau Open.

Quelle: Fotos: Janina Dietrich (3)

Bad Schwartau. Jasper Smit nahm seine Tochter Yara (2) auf den Arm, umarmte seine Frau Aletta. Alle strahlten. Der Tennis-Profi aus Amsterdam, der für den TC Bredeney Essen spielt, hatte gerade das Finale der 7. Schwartau Open mit 6:3, 6:4 gegen Lucas Gerch (TC Friedrichshagen/Berlin) gewonnen und den Siegerscheck in Höhe von 2500 Euro bekommen.

LN-Bild

Janna Hildebrand und Jasper Smit gewinnen die 7. Schwartau Open der Tennis-Spieler – Lohn: 2500 Euro Preisgeld – 400 Zuschauer am Endspieltag am Center Court.

Zur Bildergalerie

„Ich freue mich, alles ist gut“, sagte Smit, der mit seiner Familie in einem Hotel in Timmendorfer Strand übernachtet hatte. „Der Strand war für die Kleine super. Und in sieben Wochen bekommen wir wieder Nachwuchs“, verriet Smit. „Aber ich weiß noch nicht, was es wird. Meine Frau liebt Überraschungen.“ Der 35-Jährige, der in Bad Schwartau an Position vier gesetzt war, spielt im Sommer Turniere, im Winter gibt er als Trainer Tennis-Unterricht.

Es war ein ziemlich ausgeglichenes Spiel mit vielen tollen Ballwechseln. Der ungesetzte Linkshänder Gerch (im deutschen Ranking an Nummer 159 eingestuft) verletzte sich im zweiten Satz an der Leiste.

„Aber das war nicht der Grund für meine Niederlage“, sagte der Berliner, der ein Preisgeld von 1300 Euro kassierte. „Smit war ein bisschen besser.“ Gerch (21), dessen Bruder Leonard (23) die Nebenrunde gewonnen hat, macht bis Sonntag Urlaub in seiner Heimatstadt Berlin, dann fliegt er wieder in die Staaten, nach Oklahoma. Dort studiert er seit drei Jahren Wirtschafts-Ingenieurwesen und spielt Tennis.

Die beiden Damen, die im Endspiel standen, kennen sich bestens, beide kommen aus Hamburg. Janna Hildebrand (THC von Horn und Hamm) gewann gegen Gitte Möller, die jetzt für den TTK Sachsenwald aufschlägt, mit 6:4, 4:6, 6:3. „Ich bin zum dritten Mal bei den Schwartau Open. Es hat viel Spaß gemacht“, sagte Hildebrand und freute sich über den 2500-EuroScheck. Möller, die Vize-Europameisterin auf der Senioren-Tour in diesem und im vergangenen Jahr, konnte es kaum fassen, dass sie bis ins Finale gekommen ist – und das ohne einen Satzverlust. „Das ist unglaublich, das hätte ich vorher nie erwartet. Janna hat verdient gewonnen“, sagte die 35-Jährige. Hildebrand regte sich einmal auf, als ein Handy klingelte und ihren Rhythmus störte.

Überrascht und stolz zeigte sich „Turnier-Macher“ Jan Münster über die große Resonanz. Rund 400 Zuschauer waren zum Finaltag gekommen. Die Tribüne und die VIP-Lounge, bei der das Zeltdach nach einer Sturmböe weggeweht, aber zum Glück niemand verletzt wurde, waren voll besetzt. Auf der Seite neben der Lounge standen die Zuschauer in Dreierreihen. „Wir werden die familiäre Atmosphäre dieses Turniers beibehalten“, sagte Münster, der die Open vor sechs Jahren „erfunden“ hat. Der Vorsitzende des Schwartauer Tennis-Vereins, Uwe Kny, dankte den Sponsoren, ohne die solch eine Veranstaltung bei freiem Eintritt nicht möglich wäre. Schließlich sind es nicht nur die Preisgelder (15000 Euro), die Kosten verursachen – auch die mobile Tribüne, die Bälle (rund 500), Banner, Plakate, Schiedsrichter und die Verpflegung der Spieler kosten Geld. „Rund 32000 Euro müssen wir aufbringen“, sagte Kny. Das seien die Open aber wert. „Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr“, sagte Münster. Die Planung für die 8. Schwartau Open wird in den nächsten Monaten beginnen.

Schwartau Open kompakt

Finals, Hauptfeld

Herren: Jasper Smit (Bredeney Essen) - Lucas Gerch (Friedrichshagen) 6:3, 6:4. Damen: Janna Hildebrand (Horn und Hamm) - Gitte Möller (Sachsenwald) 6:4, 4:6, 6:3.

Finals, Nebenrunde

Herren: Leonard Gerch (Friedrichshagen) Hasan Ibrahim (Tiergarten) 6:3, 6:3. Damen: Katharina Huhnholz (Henstedt-Ulzburg) - Noma Noha Akugue (Glinde) 6:4, 2:6, 10:4.

Schwartau-Cup, Jugend-Finals

Knaben: Ben Morgenstern (Schirnau) - Tim Niklas Grabowski (Phönix) 7:6, 7:6. Junioren: Yannick Hilsenstein - Kiro Paul Barra 6:7, 6:3, 11:9 (beide Strand).

Juniorinnen: Jenny Lange (Neubrandenburg) - Cara June Thom (Strand) 6:3, 6:2.

Peter-Wulf Dietrich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.