Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zweitliga-Asse und Polizisten heiß auf Rosenstadt-Triathlon

Eutin Zweitliga-Asse und Polizisten heiß auf Rosenstadt-Triathlon

Der PSV ruft, und passend zur „Schnapszahl“ 22 strömen die besten Nord-Triathleten nach Eutin – Gut 500 Starter versammeln sich Sonntag zum Dreikampf am Kleinen See.

Voriger Artikel
Rönnauer Talente und Senioren auf Titeltour
Nächster Artikel
Schwartau sagt Ja zum Pokal-Heimspiel

Auf geht’s: Vor den schweißtreibenden Rad- und Laufstrecken können sich die Triathleten beim Start im Kleinen See „erfrischen“.

Quelle: Fotos: Boyens/affeldt

Eutin. Es ist mittlerweile schon eine gute Tradition: Zum 22. Mal findet am Sonntag der Rosenstadt-Triathlon in Eutin statt. Neben dem Volks- und Sprinttriathlon (0,5 km Schwimmen, 20 km Radfahren, 3,3 km Laufen) sowie der Olympischen Distanz (1,5/40/10) geht im Rahmen der Veranstaltung – wie schon in den vergangenen drei Jahren – auch wieder ein Durchgang der 2.

LN-Bild

Der PSV ruft, und passend zur „Schnapszahl“ 22 strömen die besten Nord-Triathleten nach Eutin – Gut 500 Starter versammeln sich Sonntag zum Dreikampf am Kleinen See.

Zur Bildergalerie

Bundesliga Nord über die Bühne. Die PSV-Organisatoren haben die Ausrichtung beibehalten, nachdem man früher selbst in der zweithöchsten deutschen Spielklasse ins Rennen ging.

Eutins Spartenleiterin Thelse Schilling meint mit Blick auf den Rückzug vor drei Jahren hinsichtlich der weiteren Ausrichtung: „Das verstehen wir als Wertschätzung, schließlich sind wir als PSV 15 Jahre lang in der 2. Liga gestartet.“ So stürzen sich am Sonntag ab 8.45 Uhr wieder rund 80 Teilnehmer in 18 Mannschaften zum Start in den Kleinen Eutiner See. Über die Sprintdistanz (0,75/20/6,6) will auch das Männer- und Frauenteam des TSV Bargteheide im zweiten Saisonrennen die ersten Zähler einsammeln. Während die TSV-Frauen zum Auftakt in Gütersloh im Teamsprint Rang sieben belegten, wurden die Männer aus Stormarn lediglich 18. und somit Schlusslicht . . .

„Es wurden einige taktische Fehler gemacht. Dazu kam auch ein wenig Pech. In Eutin gilt es, im gewohnten Wettkampfformat verschiedene Dinge besser zu machen, um die erste gute Platzierung für den Klassenerhalt einzufahren“, betont Teamchefin Bettina Lange. In der 2. Liga werden die besten vier von fünf Startern gewertet, die Einzelplatzierungen am Ende zusammengezählt.

Derweil freut man sich beim PSV Eutin auf einen Wettkampf der Extraklasse. Schilling schwärmt: „Da lohnt sich das zeitige Aufstehen. Es ist immer wieder total faszinierend, dieses Rennformat und die unglaubliche Geschwindigkeit hautnah zu bestaunen.“

Den zweiten Höhepunkt des spannenden Triathlon-Tages bietet ab 11.35 Uhr der 17. Norddeutsche Polizeicup, der über die Olympische Distanz geht. Dabei werden die schnellsten Polizisten der norddeutschen Bundesländer gesucht. Wie in jedem Jahr kann man auch hier mit sehr flotten Zielzeiten von unter zwei Stunden rechnen. Aber auch außerhalb der 2. Liga und des Polizeicups werden gute Zeiten erwartet.

Über die Sprintdistanz ist der erst 19-jährige Lennart Sievers (Ahrensburger TSV) am Start, der sonst für das Triathlon Team DSW Darmstadt in der 1. Bundesliga gegen die besten Athleten der Welt um den Klassenerhalt kämpft. Am vergangenen Wochenende verbuchte er am zweiten Renntag in Ingolstadt den 51. Platz, womit er sein DSW-Team tatkräftig unterstützen konnte. Konkurrenz bekommt er in Eutin von Hauke Heller, der sonst fürs Tri-Team Hamburg in Liga zwei unterwegs ist.

Über die Olympische Distanz dürften Benjamin Dicke (Tri-Team Hamburg) und Patrick Hagedorn (USC Kiel) um den Sieg kämpfen. Hagedorn war bereits vergangene Woche bei der Landesmeisterschaft über die Mitteldistanz in Lübeck am Start und überzeugte mit starken Leistungen und einem zweiten Rang in seiner Altersklasse.

Mit insgesamt gut 500 Teilnehmern wurden die Erwartungen des Veranstalters sogar übertroffen. „Wir freuen uns für Sonntag auf einen sportler- und familienfreundlichen Wettkampf. Hoffentlich spielt uns das Wetter in die Karten, das Gespräch mit Petrus läuft“, scherzt Schilling. Der Blick auf die Vorhersage verspricht allerdings durchwachsene Verhältnisse mit bis zu 16 Grad Lufttemperatur.

simü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport im Norden
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.