Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
„Anna“ und ihr neues Fußball-Leben in Wolfsburg

"Talent des Jahres 2015" „Anna“ und ihr neues Fußball-Leben in Wolfsburg

Mit großem Vorsprung wurde Anna-Lena Stolze bei der LN-Sportlerwahl zum „Talent des Jahres 2015“ gewählt. Wir haben sie in ihrer neuen sportlichen Heimat besucht.

Voriger Artikel
Wachwechsel bei LN-Sportlerwahl
Nächster Artikel
Kleiner Wirbelwind mit großer Schlagkraft

Stolze Siegerin: Die Stockelsdorferin Anna-Lena-Stolze als frisch geehrtes „LN-Talent des Jahres“ im derzeit schneebedeckten Wolfsburger Stadion am Elsterweg.

Quelle: C. Schlichting

Wolfsburg. Der „Suppen-Tag“ ist nicht sonderlich beliebt. Und doch sitzen fünf der acht Bewohnerinnen aus dem Walter-Flex-Weg am großen Tisch des Gemeinschaftsraums um die hellblaue Warmhaltebox, in der an Werktagen das Mittagessen geliefert wird. Die anderen drei sind noch in der Schule oder schon beim Physio. Willkommen in der Wolfsburger Fußballerinnen-WG, willkommen im neuen Leben der Anna-Lena Stolze. Blond, schlank, 15 Jahre alt ist die U17-Nationalstürmerin eine der großen deutschen Nachwuchshoffnungen des Frauen-Fußballs - und jetzt von den LN-Lesern zum „Talent des Jahres 2015“ gewählt worden.

„Das gibt mir zusätzliches Selbstvertrauen. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass in der LN-Region so viele meinen Weg beobachten. Ich freue mich, dass sie meine Erfolge zu schätzen wissen“, sagt die ehemalige Stockelsdorferin. Und „Anna“, wie sie in der WG gerufen wird, „weiß, dass die anderen sich mit mir freuen.“ Es ist ein wenig wie eine Woche Dänemark mit Freunden. Es wird viel gequatscht am Tisch, mindestens genauso viel gelacht. Wer die Suppe nicht mag, nimmt sich einen Joghurt oder Müsli. Und hinterher gehen alle gemeinsam in die Küche und räumen auf.

Und es ist ein wenig wie im Trainingslager. „Denn“, sagt Katja Hartmann, eine von drei Betreuerinnen, die sich täglich von 13 bis 22 Uhr um die Bedürfnisse der 15- bis 18-jährigen Mädchen kümmern, bei Hausaufgaben helfen, das Miteinander als Gruppe organisieren, Elternabende besuchen, „das Oberthema, über das alle immer reden können und wollen, ist der Fußball.“ Und der bestimmt den Tagesablauf.

Zweimal in der Woche schon vor der Schule, wenn die ersten beiden Stunden dem Training zum Opfer fallen (aber nachgeholt werden). Ansonsten spätestens, wenn Teller und Geschirr weggeräumt und die Hausaufgaben erledigt sind. So steht für Anna-Lena heute ein Pflichttermin beim Physio an nach den anstrengenden Trainingseinheiten der Wintervorbereitung. Also geht‘s zu Omar Rüppel, dem hauptamtlichen Physio und Fitnesstrainer der VfL-Nachwuchsteams in einen seiner zwei Container auf dem Sportgelände am Elsterweg.

Dort, wo bis zur letzten Saison die U23-Männer des VfL ihre Regionalliga-Spiele (auch gegen den VfB Lübeck) austrugen und die Bundesliga-Frauen ihre Heimsiege auf dem Weg zu zwei Meisterschaften und zwei Champions-League-Titeln einspielten, bevor sie ins nagelneue AOK Stadion in Nachbarschaft zur Volkswagen Arena der Bundesliga-Profis umzogen. Vier Plätze, einer mit Kunstrasen. Dazu zwei Sporthallen, zwei Fitnessräume, ein „Laufschlauch“, in dem auch Anna-Lena und ihr U23-Team einmal in der Woche ein Krafttraining absolvieren und auch die Leichtathleten des Klubs im Winter überdacht ihre Sprintübungen machen. Ein neuer Verwaltungstrakt, dazu das altehrwürdige Vereinsgebäude mit dem ursprünglichen Vereinsheim im Obergeschoss - das alles hat den Charme eines Klubs, der sich nach seiner Gründung 1945 von dort aus aufmachte, Fußball-Deutschland zu erobern und der inzwischen neben dem FC Bayern der einzige Verein ist, der mit Männern und Frauen erstklassig Fußball spielt und dort Meister-Titel vorweisen kann.

Hier hat Anna-Lena Stolze ihr neues sportliches Zuhause gefunden. Nach 15 Treffern in zehn Spielen der U17-Bundesliga-Mannschaft ist sie zur Winterpause jetzt fest in den U23-Kader des VfL aufgerückt. „Es war die richtige Entscheidung, nach Wolfsburg zu wechseln“, sagt sie und will weiter „Schritt für Schritt“ vorankommen. „Jetzt ist das nächste Ziel, in der U23 viele Spielanteile zu bekommen.“ Zunächst aber ist sie gestern mit der U17-Nationalmannschaft nach Spanien ins Trainingslager gereist.

In einer Woche geht‘s von dort aus weiter nach Faro in Portugal. Als einzige U17-Spielerin ist sie dann beim Erstliga-Team von Meistertrainer Ralf Kellermann dabei, trainiert mit Nationalspielerinnen wie Lena Goeßling, Alexandra Popp oder Almuth Schult. „Bis zu dem Niveau ist es noch ein weiter Weg“, weiß Anna- Lena Stolze, „will Schritt für Schritt“ weiterkommen.

Noch zweieinhalb Jahre hat sie Vertrag in Wolfsburg, kann sich aber vorstellen, dort sogar bis zum Abitur 2019 zu bleiben, das sie nach dem Realschulabschluss im kommenden Sommer anstrebt. Ob sie dann noch in der WG wohnt oder wie andere volljährige VfL-Fußballerinnen in einer eigenen Wohnung, weiß sie noch nicht. Derzeit würde sie die „Mädels“, das Gequatsche am großen Tisch sehr vermissen. Die Suppe hingegen nicht.

Christian Schlichting

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.