Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Beach Boys: Erst 3:2 gegen die Crocos, dann 1:3 beim HSV

Timmendorfer Strand Beach Boys: Erst 3:2 gegen die Crocos, dann 1:3 beim HSV

Was für ein Krimi! Was für ein Jubel! 33 Sekunden vor der Schlusssirene ließ es Pierre Kracht so richtig krachen, schoss den EHC Timmendorfer Strand zum 3:2 (2:0, ...

Voriger Artikel
Beach Boys bitter bestraft
Nächster Artikel
Eis-Alarm: Beach Boys geht das Personal aus

Stürmer Pierre Kracht überwindet Hamburgs Keeper Elmar Trautmann zum 3:2, erzielt seinen zwölften Saisontreffer.

Quelle: 54 Grad/john Garve

Timmendorfer Strand. Was für ein Krimi! Was für ein Jubel! 33 Sekunden vor der Schlusssirene ließ es Pierre Kracht so richtig krachen, schoss den EHC Timmendorfer Strand zum 3:2 (2:0, 0:0, 1:2) über die Crocodiles Hamburg — ein wichtiger Sieg gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der Eishockey-Oberliga. Rang 13 würde dazu reichen — auch wenn es gestern noch ein 1:3 beim HSV gab.

Nachdem der EHCT das Hinspiel bei den vom Ex-Timmendorfer Sven Gösch trainierten Crocos 6:3 gewonnen hatte, sah vor immerhin 719 Zuschauern (Saison-Rekord!) erneut alles nach einem klaren Sieg aus.

Die Beach Boys legten ein 2:0 vor. Jared Wynia nagelte den Puck nach Pass von Michael Chvostek unter die Latte (17.). Nur zwei Minuten später erhöhte Kracht auf 2:0. Im zweiten Drittel, bei dem sich beide Keeper (Buchholz und Hamburgs Trautmann) auszeichnen konnten, gerieten der Ex-Timmendorfer Lukas Turek und EHCT-Spieler-Trainer Martin Williams aneinander — erst in der zweiten, dann 13.

Minute. „Turek schlug grundlos auf Williams ein, der sich gewehrt hat. Als Williams sich mit einem anderen Spieler in die Haaren geriet, erhielt er eine Fünfminuten-Strafe plus Spieldauer-Disziplinarstrafe“, schilderte EHCT-Sprecher Marcel Garbusinski die umstrittene Szene (13.). Somit war Williams auch gestern gegen den HSV gesperrt.

Timmendorf überstand die Unterzahl ohne Gegentreffer. Dafür klingelte es im Schlussdrittel (Zimmer/50. und Tillert/55.) — die Partie war völlig offen. Auch, weil ein Treffer von Marcus Klupp zur Verwunderung aller keine Anerkennung fand. Doch dann ließ es der EHCT doch noch krachen — und wollte gestern beim Hamburger SV nachlegen. Das gelang nicht, es setzte in Stellingen eine 1:3-Pleite (EHCT-Tor: Jared Wynia). Aber schon morgen ist zum Jahresabschluss im Heimspiel gegen den HSV Revanche angesagt (20 Uhr).

jek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus EHC Timmendorf
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.