Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Eis-Alarm: Beach Boys geht das Personal aus

Timmendorfer Strand Eis-Alarm: Beach Boys geht das Personal aus

Oberliga: EHCT erwartet heute HSV — Coach Williams greift wieder zum Schläger.

Voriger Artikel
Beach Boys: Erst 3:2 gegen die Crocos, dann 1:3 beim HSV
Nächster Artikel
3:4 — den Beach Boys geht die Luft aus

Heute wieder Spieler-Trainer: Martin Williams.

Quelle: Garve

Timmendorfer Strand. Als Martin Williams seine Beach Boys gestern Abend zum Eis-Training begrüßte, musste er erst einmal seine „Schäfchen“ durchzählen. Denn dem Timmendorfer Eishockey-Trainer geht allmählich das Personal aus. Tags zuvor im Oberliga-Derby beim HSV (1:3) ohnehin nur mit einer Rumpftruppe angereist — 13 Feldspieler plus zwei Torhüter — fiel im ersten Drittel auch noch Moritz Meyer aus (Magen/Darm). „Damit fehlte das Herz der zweiten Reihe, bis dahin waren wir das stärkere Team. Am Ende ist uns die Luft ausgegangen, hatten wir auch nur noch vier Verteidiger. Das war grenzwertig“, berichtete Williams. Der Ausfall, gerade der vier Leistungsträger Patrick und Thorben Saggau, Christian Herrmann sowie Kenneth Schnabel — er war nicht zu kompensieren.

Die Personalnot wird auch heute das Thema sein, wenn der EHCT in seiner Hamburger Woche — vier Spiele gegen die Crocodiles und den HSV — die Rautenträger zum Rückspiel erwartet (20 Uhr). „Ich hoffe, Moritz ist wieder fit. Wir können auf ihn nicht verzichten“, sagt Williams, der selbst wieder mit von der Partie sein wird. Seine Spieldauer-Disziplinarstrafe aus der Crocodiles-Partie ist abgesessen. „Aktuell sind wir mit mir 13 Feldspieler. Ich hoffe, dass nicht noch mehr ausfallen.“ Dass er selbst erkältet ist, ist dabei nicht zu überhören. „Halb so wild, da muss ich jetzt durch.“

Sollte sich der Timmendorfer Personalstand noch dramatisch verkleinern, auf zehn Feldspieler plus ein Torhüter, könnten die Beach Boys laut Verbandsregularien die Partie sogar absagen. „Ich hoffe nicht, dass es soweit kommt“, sagt Williams, denn bei gestrigen Besuch im EHCT-Büro hat er die Vorverkaufszahlen gesehen. „Das sieht sehr gut aus, geht in Richtung Crocodiles-Heimspiel.“ Da kamen 719 Zuschauer. Die Saison-Bestmarke könnte heute fallen.

jek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus EHC Timmendorf
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Urlaub & Reisen
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.