Navigation:
Christopher Kramer auf dem Platz.

Den Zuschauern fiel es nicht auf, auch die VIPs oben im Restaurant schenkten dem Cut über dem linken Auge von Stürmer Christopher Kramer nach Spielende keine große Aufmerksamkeit. Dabei musste der Stürmer des VfB Lübeck vor dem Pokalspiel gegen Paderborn ein Horror-Erlebnis verkraften.

Auf dem Laptop präsentiert Saskia Steingrüber den Entwurf. Im Hintergrund stehen die VfB-Aufsichtsrats- Mitglieder Eckhard Evers (v. l.), Dietmar Scholze, Rolf Oberbeck und Peter Behncke.

Der VfB Lübeck hat eine Vision: Ein Stadion für rund 18 000 Zuschauer plus Sporthotel, Leistungszentrum und Sporthalle.

83 Fans des FC St. Pauli hatten sich vor dem Regionalliga-Spiel beim VfB Lübeck gewaltsam Zutritt ins Stadion verschafft.

Zwei Tage nach dem Zwischenfall auf der Lohmühle, als sich 83 Chaoten des FC St. Pauli vor dem Regionalliga-Spiel beim VfB Lübeck gewaltsam Zutritt ins Stadion verschafft hatten, reagierte der Vorstand der Kiez-Kicker.

Vermummte St. Pauli-„Fans“ haben ohne zu bezahlen den G1-Block erobert – die Polizei ist machtlos, sichert nur per Sperrriegel ab.

Der VfB Lübeck startet mit einem 2:0-Sieg gegen den FC St. Pauli II in die neue Regionalliga-Saison. Andre Senger schießt beide Tore.

Der Fußballartist Sinan Öztürk (links) und VfB-Geschäftsführer Florian Möller.

Wie die Jungfrau zum Kinde ist der VfB Lübeck zu einem erstklassigen Testspiel gegen einen der renommiertesten Bundesligisten gekommen – der Gegner heißt SV Werder Bremen. Dieses Geschenk verdankt der VfB seinem Mitglied Sinan Öztürk aus Delmenhorst.

VfB-Vorstandssprecher Thomas Schikorra im LN-Interview zu den Vorfällen beim Pokalfinale gegen Kiel – zur Schließung des G6-Blocks und weiteren Schritten.

Bei der Partie am Mittwoch musste die Polizei einen Fanblock auf der Haupttribüne komplett räumen.

Stadionverbote, Kostenbeteiligungen und Länderspiel-Sperren: Nach den Ausschreitungen beim Pokal-Endspiel zwischen dem VfB Lübeck und Holstein Kiel fordern Polizei, Fußball-Verband und Politik jetzt schmerzhafte Konsequenzen für Krawallmacher und Vereine.

Chaos auf der Lohmühle vor dem SHFV-Pokalfinale gegen Holstein Kiel: Das Landespokal-Finale am Abend zwischen dem VfB Lübeck und Holstein wurde wie schon 2011 von schweren Ausschreitungen überschattet. Als Sieger gingen die Lübecker vom Feld (1:0).

VfB-Jubel nach dem letzten Pokalsieg 2012 (4:2 n. V. gegen Weiche). Klappt es heute auch gegen Kiel?

Der VfB Lübeck trifft heute im Pokalfinale auf der Lohmühle auf Holstein Kiel. Beide Mannschaften sind bereits für den DFB-Pokal qualifiziert. Der LN-Sportbuzzer berichtet heute ab 19.15 Uhr live von der Lohmühle. Hier geht's zum Live-Ticker.

Die Mannschaft des VfB Lübeck für die Regionalliga-Saison 2015/16: Christopher Kramer (hinten v.l.), Patrick Bohnsack, Marcello Meyer, Timo Barendt, Derek Cornelius, Stefan Richter, Moritz Marheineke, Lukas Knechtel, Dennis Wehrendt, Cedric Szymczak, Yannick Bremser, Kubilay Büyükdemir. Trainer Denny Skwierczynski (Mitte v.l.), die Co-Trainer Henning Meins und Thorsten Grümmer, Torwart-Trainer Ole Oberbeck, Betreuer Manfred Klein, Jan-André Sievers, Dennis Voss, Aleksandar Nogovic, Physiotherapeut Sascha Knappe, Masseur Torsten Schwarz, die Mannschaftsärzte Dr. Ulf Seidel und Dr. Stefan Bark. Henrik Sirmais (vorn v.l.), Enes Dagli, Nils Lange, Kennet Kostmann, Jonas Toboll, Marvin Thiel, Maurice Maletzki und Cemal Sezer. Es fehlen: André Senger und Eric Schlomm.

23 Spieler hatten sich bei schwülwarmem Wetter rausgeputzt für den obligatorischen Fototermin beim Regionalligisten VfB Lübeck. Selbst die angeschlagenen Marvin Thiel, Christopher Kramer und Aleksandar Nogovic, die statt des anschließenden Trainings eine Laufeinheit absolvierten, waren dabei. 

Erstmals im VfB-Training: Bremser (v.l.), Szymczak, Barendt, Kramer, Kostmann, Maletzki, Büyükdemir, Sezer und Dagli.

Zum ersten Training des VfB Lübeck in der neuen Saison wurden extra die Stadiontore geöffnet. 40 Fans kamen, hielten bei kühlem Wetter die gut zwei Stunden durch.

Das ausgefallene Finale um den Fußball-Landespokal in Schleswig-Holstein ist neu angesetzt worden. Die Begegnung des Drittligisten Holstein Kiel gegen den Regionalliga-Verein VfB Lübeck findet am 15. Juli um 19.30 Uhr im Stadion an der Lübecker Lohmühle statt.

 
Anzeige
Anzeige

LN-Online VfB-Videos

Der VfB-Kader

Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12