Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
U19-Landespokal: VfB Lübeck mit 14:0-Kantersieg

Lübeck U19-Landespokal: VfB Lübeck mit 14:0-Kantersieg

Nach drei Bundesliga-Pleiten in Serie haben sich die A-Junioren des VfB Lübeck im SHFV-Landespokal den Frust gehörig von der Seele geschossen.

Voriger Artikel
VfB Lübeck nur 1:1 in Husum
Nächster Artikel
Mehr Offensiv-Schwung als Achter

Fünf Tore: Cagtay Keskinler.

Quelle: Foto: Roeßler

Rendsburg. Nach drei Bundesliga-Pleiten in Serie haben sich die A-Junioren des VfB Lübeck im SHFV-Landespokal den Frust gehörig von der Seele geschossen. Die Mannschaft von Trainer Michael Hopp gewann beim Verbandsligisten SG Osterrönfeld/Rotenhof in Rendsburg mit 14:0 (7:0).

Ohne zahlreiche 1996er-Jahrgänge angetreten — die in die SHFV-Auswahl im Länderpokal berufen worden waren — waren es die VfB-Stürmer Cagtay Keskinler und Cemal Sezer, die sich gegen die hoffnungslos überforderten Gastgeber ein Rennen um die meisten Tore lieferten — letztlich schoss Keskinler fünf Treffer, und Sezer war viermal erfolgreich. Der dritte Lübecker Angreifer, Fabio Parduhn, traf zudem doppelt. Je ein Tor steuerten Kapitän Marcel Dümmel, Niclas Brandenburg und Morten Rüdiger zum Schützenfest bei. „Ohne respektlos gegenüber der SG Oro zu sein — aber jede Trainingseinheit bei uns ist anspruchsvoller. Und trotzdem ist es für einige Spieler gut gewesen, sich den Frust von der Seele schießen zu können“, erklärte Coach Hopp. Auch Keskinler und Parduhn hatten zuletzt unglücklich agiert.

Am kommenden Sonntag wird‘s für die „Hopper-Jungs“ um einiges schwieriger: Dann nämlich ruft wieder der Bundesliga-Alltag. Der VfB empfängt Hertha BSC um 11 Uhr auf der Lohmühle: „Wir werden die Berliner jetzt analysieren und müssen vor allem in der Abwehr stabil stehen“, gibt Hopp vor.

VfB: Koochi - Cekala, Dümmel (62. Rüdiger), Kunz, Poppe - Telli, Thiel (46. Dagli), Brandenburg (62. Furchtmann) - Sezer, Keskinler (62. Glosch), Parduhn.

Viertelfinale (3. 10.):

13.00: Frisia 03 Risum- Lindholm - Flensburg 08; 14.00: VfB Lübeck - SV Eichede, SG Wilstermarsch - Holstein Kiel, TuRa Meldorf - Oldenburger SV.

SöGo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfB Lübeck
Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.