Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
25:29 – Verpatzte Abschiedsparty

Lübeck 25:29 – Verpatzte Abschiedsparty

Neue LED-Wände, 2186 Zuschauer, fette Foyer-Fete danach – der Rahmen stimmte. Doch der VfL spielte nicht mit, verlor nach 15 Jahren wieder gegen Essen.

Lübeck. So hatten sich Daniel Pankofer und Rune Hanisch ihren Abschied, ihr letztes Heimspiel, nicht vorgestellt. Die Essener tanzten „Auswärtssieg“ singend durch die Halle. Und als sie nach dem Spiel verabschiedet wurden, war dem Gros der Besucher die Lust am Zuschauen längst vergangen. Der VfL hatte zum achten Mal in dieser Saison im eigenen Wohnzimmer gepatzt, durch einen Einbruch nach der Pause mit 25:29 (14:11) verloren und TuSEM Essen so nach knapp 15 Jahren wieder einen Sieg in der Hansehalle gestattet.

Dabei war alles angerichtet: Mit 2186 Zuschauern wurde zum dritten Mal in dieser Saison die 2000er Marke geknackt. Vor der Partie gingen die neuen 66000 Euro teuren Schmuckstücke, die LED-Wände, ans Netz. Dass der Countdown erst im zweiten Versuch klappte, die Zeit nach dem Anwurf holperte – geschenkt. Frank Schumacher, Chef der Sparkassenstiftung zu Lübeck, die mit 50000 Euro den Löwenanteil getragen hatte („Das hilft dem VfL, wertet die Hansehalle auf“), war bestens gelaunt, tippte auf einen Fünf-Tore-Sieg.

Und es schien auch ein netter Sommer-Handball zu werden. Der VfL sorgte ohne Käptn Martin Waschul (hatte sich im Abschlusstraining an der Hand verletzt) schnell für klare Fronten (5:2/10.).

Dank der Bank im Tor, Schwartaus große Saison-Konstante, Keeper Dennis Klockman. Auch dank der Heißsporne Maciej Judycki und Christoph Schlichting, die in ihren Rollen als Spielgestalter und Abwehrchef zunächst gefielen. Und: Die Essener, die heute in aller Früh zum trinkfreudigen Kehraus nach Mallorca fliegen, spielten anfangs auch mit. Unnötiger wie überflüssiger Aufreger: Die Schiris Thöne/Zupanovic – vierte VfL-Heimpleite unter ihrer Regie (!) – zückten nach 18 Minuten nach einem Foul von Fynn Ranke an Essens Keller überraschend die Rote Karte. Überzogen. „Keller hat selbst gesagt, dass nichts war, aber da kann ich nichts machen“, erklärte Ranke. Der VfL gab die richtige Antwort: Drei Tore durch Ranke-Vertreter Marius Fuchs zum 10:5 (21.). Alles passte, alles stimmte, auch Hanisch bekam beim Ade viel Einsatzzeit.

Doch nach der Pause war Schluss mit Spaß-Handball. Essen entpuppte sich nun als Spielverderber. Und Pankofer & Co. halfen mit, wirkten plötzlich selbst wie im Mallorca-Modus, warfen Bälle leichtfertig weg, wirkten fahrig, ohne Linie. „Ein Spiegelbild der Saison, nach guter erster Halbzeit geben wir das Spiel ab“, monierte Trainer Torge Greve. Bezeichnend: Dem VfL gelangen bis zur 45.

Minute nur fünf Treffer. Die Quittung: Essen – nun wie auf Rädern – drehte die Partie (20:18/ 43.), setzte sich auf 26:23 (53.) ab.

„Ein Scheiß-Abschluss für die Fans und für uns“, meinte Jan Schult. Die Abschiedsparty, die fette Foyer-Fete, sie war verpatzt. Und Schluss ist auch noch nicht. Der VfL muss Samstag noch mal ran, in Minden, wird die Saison so wohl auf Rang 13 beenden – die schlechteste Platzierung seit dem Aufstieg 2008.

Die Statistik zum Spiel

VfL Bad Schwartau: Klockmann (1. - 56./14 Paraden), Mallwitz (ab 56.) – Glabisch 8/2, Milde, Akerman 2, Judycki 1, Ranke 2, Schult 5, Pankofer, Fuchs 5, Wischniewski, Schlichting 1, Hanisch 1, Franke, Metzner.

TuSEM Essen: Bliß (1. - 60./14 Paraden), Heissenberg – Ellwanger 1, Schlüter 1, Keller 1, Hegemann 1, Predragovic 8/2, L. Seidel 1, Tovornik 4, Ridder 7, Trodler, M. Seidel 3, Pöhle 2.

Siebenmeter: 3/2 (Klockmann pariert gegen Hegemann)- 2/2. Zeitstrafen: 3 - 3. Rote Karte gegen Ranke (18.). Spielfilm: 3:0 (7.), 5:2 (10.), 7:4 (16.), 10:5 (20.), 12:10 (28.), 14:11 (HZ) – 16:16 (35.), 18:20 (43.), 21:21 (48.), 23:25 (53.), 24:29 (59.), 25:29.

Jens Kürbis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Bad Schwartau
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.