Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
28:22 – VfL heizt Nordhorn ein

Lübeck 28:22 – VfL heizt Nordhorn ein

Mit neuer, heißer Einlaufshow, starker Abwehr und einem „Wahnsinns-Klocki“ im Tor bezwingt Schwartau die HSG Nordhorn und klettert auf Platz sechs.

Voriger Artikel
Die Kunst des Abwehrens
Nächster Artikel
Bester VfL-Start seit 2008 macht Lust auf mehr Torhüter im Fokus: VfL will mit Klockmann verlängern, Mallwitz zum U20-Nationalteam

Lübeck. „Sieg, Sieg!“ Schon lange vor dem Abpfiff hallte das Fan- Stakkato der 1823 (bis auf die zehn Gäste-Fans) durch die Hansehalle. Und ja, es war ein Fest für Abwehrfetischisten. Mit einer Lehrstunde in Sachen Defensivarbeit, im Zusammenspiel mit einem famosen Keeper Dennis Klockmann dahinter (18 Paraden) stürmten Schwartaus Zweitliga-Handballer im Duell der Traditionsvereine zum 28:22 (13:10)-Heimsieg über die HSG Nordhorn-Lingen und in der Tabelle auf Platz sechs – der beste Saisonstart seit dem Aufstieg 2008.

„Der Plan ist voll aufgegangen, wir haben die Partie von Beginn an kontrolliert, ein Rädchen hat ins andere gegriffen mit einer starken Abwehr als Basis“, war VfL-Trainer Torge Greve rundum zufrieden. Auch Marten Franke fand in der Abwehr den „ausschlaggebenden Punkt. Und Klocki dahinter war der Wahnsinn. Wir haben ihm aber auch gut geholfen.“

Die Hansehölle kochte von Beginn an. Erst bei der Einlaufshow mit vier spuckenden Flammenwerfer, dann heizten Waschul & Co. den Nordhornern ordentlich ein. Vor allem in der Defensive. Fest zupackend, die Räume wie eine Zieharmonika auf schnellen Beinen flink verdichtend, stellten sie den Gäste-Angriff immer wieder vor Rätsel. Die beste Defensive der 2. Liga – bis dato nur 23,6 Gegentore pro Spiel – praktizierte die Kunst des Abwehrens. Eine Augenweide. Aber auch das offensive Spiel – vor allem über den Kreis. Markus Hansen, Rickard Akerman (wird immer besser!), sie steckten immer wieder gekonnt die Bälle zu Fynn Ranke durch. Der Ex-Kieler bedankte sich mit vier Treffern in den ersten 16 Minuten. „Das hat super geklappt“, freute sich Ranke. Der VfL setzte sich so über 4:2 (7.) auf 8:4 (16.) ab.

Auffällig: Der VfL spielte vorn diszipliniert, geduldig bis zur Chance, trotz drohendem Zeitspiel – Akermans Treffer zum 10:6 (20.) oder Glabischs Wurf kurz vorm Pausenpfiff zum 13:10. Schwartau nach Wiederanpfiff hellwach – Hansen/Schult zum 15:10 (33.). Als Jan Schult per Doppelschlag zum 21:16 netzte, schwappte zum ersten mal die La Ola durch die Halle.

Nordhorn versuchte alles, stellte die Abwehr auf 5:1 um, brachte den siebten Feldspieler, war auch kurz dran (18:21). Doch dann kam Klockmann. Erst traf der 2,10-Meter-Riese im VfL-Tor mit einem Wurf übers ganze Feld zum 23:18 (50.), dann raubte er mit Parade um Parade den Nordhornern den letzten Funken Hoffnung. „Schwartau hatte das klare Torhüterplus“, befand HSG-Coach Heiner Bültmann, „das hat den Unterschied ausgemacht.“ Und ein Markus Hansen, der in der engen Phase Verantwortung übernahm. 24:19, 25:20 – der Regisseur riss die Hauptrolle an sich. Als Jan Schult seine Rückraumschleuder zum 26:21 auspackte, Klockmann erneut parierte, Käptn Waschul zum 27:21 ins leere Tor traf, skandierten die Zuschauer stehend „Sieg, Sieg“ .

Die Statistik zum Spiel

Schwartau: Klockmann 1 Tor (1.- 60./18 Paraden), Mallwitz (7m) – Glabisch 4/2, Milde 3, Franke, Akerman 3, Hansen 4, Ranke 4, Zimmermann, Waschul 2, Schult 6, Damm, Wischniewski 1, Fuchs, Schlichting.

Nordhorn: Buhrmester (1. - 25.; ab 45./8), Kaleun (25.- 45./4)– Verjans 2, Mickal, Miedema 4, Fraatz 1, Poll, Rooba, Terwolbeck 2, de Boer 2, Wiese 2, Madsen, Seidel 9/6.

Siebenmeter: 2/2 - 5/5. Zeitstrafen: 2 - 3.

Spielfilm: 2:2 (5.), 5:4 (12.), 8:4 (16.), 10:6 (20.), 11:8 (23.), 12:10 (25.), 13:10 (HZ) – 15:10 (33.), 16:13 (38.), 19:14 (42.), 23:18 (50.), 24:20 (55.), 28:21 (59.), 28:22 (Ende).

Jens Kürbis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Bad Schwartau
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.