Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Greves ehrgeizige Triathleten

Timmendorfer Strand Greves ehrgeizige Triathleten

In der Vorbereitung auf die neue Handballsaison setzt Schwartaus Zweitliga-Trainer auf eine hohe Belastung - und Abwechslung.

Voriger Artikel
Mit Golf und Schnupper-Kick – VfL-Handballer in die Saison gestartet
Nächster Artikel
Hansa-Park und Bilderschau nach zweitem Testspielsieg

Gruppenbild der Dreikämpfer auf der Promenade: Schwartaus Zweitliga-Handballer in Timmendorfer Strand.

Quelle: hfr

Timmendorfer Strand. Rickard Akerman hatte die mitleidigen Blicke der Teamkollegen auf seiner Seite, als er gestern um kurz nach halb zehn mit einem 26er Damenrad auf dem Parkplatz in Timmendorfer Strand auftauchte – und damit schon vor dem Start eigentlich keine Chance mehr auf den Tagessieg hatte.

Zwei Wochen Vorbereitung haben Akerman und seine Teamkollegen des VfL Bad Schwartau hinter sich, vier liegen noch vor ihnen, bevor am 27. August mit der ersten Pokalrunde, dem Turnier in der Jahnhalle, der Pflichtspielrhythmus beginnt und eine Woche später der Punktspielstart bei der SG Leutershausen folgt. „Da wurde es jetzt Zeit, mal für ein wenig Abwechslung im Trainingsprogramm zu sorgen“, begründete Trainer Torge Greve die besondere Übungseinheit gestern in Timmendorfer Strand und Umgebung. Er hatte zum Triathlon geladen.

Etwa 400 Meter Schwimmen in der Ostsee, dann gut 25 Kilometer mit dem Rad rund um den Hemmelsdorfer See und schließlich noch ein Lauf durch Timmendorf über knapp 6 Kilometer – die Kraft- und Ausdauereinheit hatte es in sich. Und es dauerte schließlich genau zwei Stunden, bis auch Fynn Ranke als Letzter das Ziel erreicht hatte. „Er war allerdings gehandicapt, hatte schon beim Schwimmen Kontakt mit einer Feuerqualle“ nahm Greve seinen Kreisläufer in Schutz, der schließlich über Wadenkrämpfe klagte und sich ins Ziel schleppte.

Eine halbe Stunde nach Jan Schult. Der war als guter Schwimmer („Ich habe große Hände und Füße, das ist ein Vorteil “) der Ostsee bereits nach sieben Minuten wieder entstiegen, mit seinem „Hightec- Rad“ (Greve) hatte er wenig Mühe, seinen Vorsprung auszubauen – obwohl der angeschlagene Martin Waschul (Muskelfaserriss im Oberschenkel) nach dem Schwimmen die Radstrecke Toni Podpolinski überlassen hatte. Ein Vorsprung, der schließlich reichte, obwohl auf der Laufstrecke wieder der „ausgeruhte“ Kapitän der Kontrahent war, aber nur Platz 2 für die Zweier-Staffel Waschul/Podpolinski sichern konnte, knapp vor Markus Hansen.

Akerman schaffte es ob seiner Materialnachteile nur auf den vorletzten Platz, doch auch ihn bezog Greve, der mit dem übrigen Trainerstab die Aufgaben der Streckenposten übernommen hatte, in sein kollektives Lob mit ein: „Es war großartig zu sehen, welchen Ehrgeiz die Jungs entwickelt haben und wie sie sich ausgepowert haben.“ Sieger Schult stellte derweil stellvertretend fest: „Das war eine schöne Abwechslung und hat uns richtig Spaß gemacht.“

Abends konnte er von seinem Tagessieg beim Sommerfest des „Klub 111“ im Travemünder Restaurant Luzifer berichten, bei dem fünf Spieler und das Trainerteam dabei waren. Und auch heute ist wieder volles Programm angesagt: Um 10<TH>Uhr ist Treffen zum Regenerationslauf durch den Riesebusch. Mit Ziel Waldhotel, wo neben dem Mittagessen auch eine Regeleinheit mit Bundesliga-Schiedsrichter Jan Grell auf dem Plan steht. Anschließend geht’s weiter nach Henstedt- Ulzburg. Acht Tage nach dem ersten Testspiel gegen Empor Rostock (29:24-Sieg) geht’s für Schult, Akerman & Co. ab 16<TH>Uhr ins nächste „Vorbereitungs-Derby“

Testspiel bei „H/U“

Wann: Heute, 16 Uhr, Einlass ab 15.15 Uhr
Wo: Sportzentrum Maurepass, (Maurepass- Str. 67, Henstedt-Ulzburg).
Eintritt: Erwachsene 3 Euro, unter 18 frei.

Gegner: Nach dem Abstieg in die 3. Liga ist nicht nur das Team neu aufgestellt, sondern auch die Struktur verändert worden. Gegründet wurde die HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg – kurz „HSG Nord HU“. Im ersten Test am Donnerstag gab’s ein 41:42 (in 75 Minuten) gegen den VfL Fredenbeck.

VfL: Neben den Langzeit-Ausfällen Tim Claasen und Toni Podpolinski fehlen Martin Waschul (Muskelfaserriss) und Thees Glabisch, der sich im Training an der Wade verletzte und schon gestern geschont wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.