Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Nach Derby-Pleite: VfL-Chef erwartet ein Feuerwerk

Lübeck Nach Derby-Pleite: VfL-Chef erwartet ein Feuerwerk

„Arbeitsverweigerung“, „leidenschaftslos“, „Satz mit X“ — auf der Facebookseite der Schwartauer Zweitliga-Handballer machten sich die Fans nach der 19:23- Heimpleite gegen Rostock Luft.

Lübeck. „Arbeitsverweigerung“, „leidenschaftslos“, „Satz mit X“ — auf der Facebookseite der Schwartauer Zweitliga-Handballer machten sich die Fans nach der 19:23- Heimpleite gegen Rostock Luft. Auch Trainer Torge Greve hatte das Wie die Laune mächtig verhagelt. Auf die Party danach im Foyer hatte er, wie so viele der Fans, nach dem Reinfall keine Lust mehr. Er stand diskutierend abseits. Von stimmungsvoll war auch bei Waschul & Co. nichts zu sehen.

 

LN-Bild

19 Tore gegen Rostock, 20 gegen Emsdetten, beides Heimspiele. Die launische Diva Schwartau, deren Fieberkurve in dieser Saison der eines Malariakranken gleicht, krankt wieder mal im Angriff.

„Keine Durchschlagskraft, kopflos. Da fehlte der letzte Wille, der Biss. Es war auch kein Timing, keine Entschlossenheit da“, monierte Greve, der gestern in Flensburg zur Trainerfortbildung war. Ein etwaiges Straftraining hätte er ohnehin nicht angesetzt. „Ich bin kein Freund von solchen Dingen, was soll das bringen.“

Das eigentlich Enttäuschende ist für ihn, „dass wir nach einer wirklich guten Trainingswoche solch einen Auftritt hingelegt haben, als ob der Stecker raus ist“. Doch der VfL braucht Power, denn bei noch fünf ausstehenden Spielen ist der Abstand zu den Abstiegsrängen auf fünf Zähler geschmolzen. Greve: „Die Saison ist noch nicht zu Ende.“ Was er in den letzten beiden Spielen vermisste, ist einer, der in kritischen Phasen den Kopf hoch nimmt, sich zum Leader aufschwingt. „Da haben alle das große Zittern bekommen.“ In einer Woche in Hagen, beim abstiegsbedrohten Drittletzten, erwartet er deshalb eine Reaktion.

Auch VfL-Chef Michael Friedrichs. Seine Forderung: „In Hagen und beim nächsten Heimspiel gegen Henstedt will ich ein Feuerwerk sehen.“ Ihm fehlte gegen Rostock die Leidenschaft, „durch die Bank. Ich habe nicht gesehen, dass die Mannschaft das Spiel auch gewinnen wollte.“ Deshalb sei er maßlos enttäuscht. Auch, weil der Rahmen gepasst hatte. 2274 Fans, erstmals ausverkauft. Saisonrekord! Dazu volle Logen, potentielle Neu-Sponsoren in der Halle und die Party danach. Was nicht passte, war das, was auf dem Feld passierte. Friedrichs: „Es ist normal, dass man Spiele verliert, aber mir geht es um das Wie.“ Macht er sich jetzt wieder Sorgen, in den direkten Abstiegsstrudel zu geraten? „Klipp und klar, nein.“

Von jek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Bad Schwartau
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Was für einen Adventskalender haben Sie?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.