Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schwartau ärgert den Favoriten

Lübbecke Schwartau ärgert den Favoriten

Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke musste sich mächtig strecken, bevor der 21:16 (10:10)-Erfolg gegen ein VfL-Team feststand, dem erst spät die Luft ausging.

Voriger Artikel
VfL will kein zweites Bietigheim
Nächster Artikel
Auf geht’s zur Handball-Gaudi!

Lübbecke. Auch der zweite Aufstiegsfavorit erwies sich in eigener Halle letztlich als zu stark für Schwartaus Zweitliga-Handballer. Zwei Wochen nach dem 22:28 bei der SG Bietigheim verloren die VfLer bei Erstliga-Absteiger TuS N-Lübbecke, lieferten beim 16:21 (10:10) vor 1608 Zuschauern in der Merkur Arena aber eine ungleich reifere Leistung ab und dem haushohen Favoriten einen Kampf auf Augenhöhe bis in die Schlussphase hinein.

Der war beim Schlusspfiff sichtlich erleichtert, gegen ein starkes Gästeteam auch sein drittes Saisonheimspiel gewonnen zu haben. VfL-Trainer Torge Greve befand hingegen. „Das Ergebnis fällt letztlich sicher drei Tore zu hoch aus, spiegelt so nicht das Kräfteverhältnis wider“. Trotz der Niederlage sei er „letztlich zufrieden und stolz auf die Mannschaft, wie sie sich gegen diesen Gegner präsentiert hat.“

Für Marius Fuchs, der sich Anfang der Woche eine Schnittverletzung an der Hand zugezogen hatte und deshalb gestern noch nicht wieder zur Verfügung stand, begann Fynn Ranke als Kreisläufer, der am vergangenen Wochenende beim 29:25 gegen Hüttenberg in der zweiten Halbzeit vor allem am eigenen Kreis eine erstklassige Leistung geboten hatte. Gestern führte er sich auch im Angriff gut ein, erzielte nach knapp einer Minute das erste VfL-Tor. Es sollte allerdings die letzte Führung für längere Zeit bleiben.

Zwar konnte sich auch der Erstliga-Absteiger anschließend nie weiter als mit zwei Toren absetzen. Schwartau blieb aber trotz fünf Paraden von Dennis Klockmann in den ersten 20 Minuten im Hintertreffen, weil vorn längst nicht alles gelang, auch Klockmanns Gegenüber Balzicko mehrfach parierte. Erst als Akerman nach einer VfL- Auszeit den 39-jährigen TuS-Torwart mit zwei Trickwürfen überwandt, lagen die Schwartauer beim 9:8 (24.) erstmals wieder vorn, Schult traf zum 10:9, doch mit dem Halbzeitpfiff kam der Europapokalsieger der Pokalsieger von 1981 durch seinen wurfgewaltigen schwedischen Rückraumschützen Pontus Zettermann per Siebenmeter zum Ausgleich.

Ein Unentschieden nach 30 Minuten gegen einen der ganz großen Aufstiegsfavoriten. „Unser Plan ist bis dahin gut aufgegangen, wenn man etwas bemängeln kann, dann vielleicht, dass wir es uns nicht gelungen ist, aus zwei Überzahlphasen Kapital zu schlagen“, so Greve. In seinem Team kassierte erst nach Wiederbeginn Abwehrchef Waschul die einzigen zwei Zeitstrafen. Und auch nach der Pause bewiesen die Schwartauer, dass sie gewillt waren, den Favoriten nach Kräften zu ärgern, führten gar 14:13 (41.) durch den einzigen Treffer von Bruno Zimmermann.

Erst nach einer Auszeit durch TuS-Trainer Ziercke bekam der VfL schließlich Probleme, Akerman & Co. scheiterten nun mehrfach am ungarischen Nationalkeeper Peter Tatai (7 Paraden) im TuS-Tor. „Da hat uns eindeutig die Durchschlagskraft aus dem Rückraum gefehlt“, musste Greve eingestehen. So blieb der VfL insgesamt 14 Minuten ohne eigenen Treffer und lag beim 14:18 (53.) erstmals mit vier Toren zurück. Ein Vorsprung, den sich Nettelstedt nicht mehr nehmen ließ.

Die Statistik zum Spiel

TuS N-Lübbecke: Blazicko, Tatai - Genz 3, Kaleb, Bechtloff, Grabarczyk, Gierak 5, Tauabo, Gruszka, Torbrügge, Zetterman 5/1, Hövels 4, Remer 4.

VfL: Klockmann, Mallwitz - Glabisch 3/1, Milde n.e., Franke n.e., Akermann 2, Hansen 2, Ranke 3, Waschul, Schult 2, Damm, Wischniewski 3, Zimmermann 1, Schlichting n.e.

Zeitstrafen: 3 - 3.

Siebenmeter: 1/1 - 2/1.

Zuschauer: 1608.

Spielfilm: 0:1 (1.), 3:1 (7.), 5:5 (16.), 7:5 (18.), 8:9 (24.), 10:10 (30. ) – 13:14 (41.), 18:14 (53.), 19:15 (58.), 21:16 (59.) Ende

 ing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.