Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schwartau wirft den Sieg weg

Lübeck Schwartau wirft den Sieg weg

20 Minuten planlos, ideenlos und mutlos: VfL-Handballer verlieren nach guter erster Halbzeit und einer 22:15-Führung gegen Aufsteiger TuS Ferndorf mit 26:27.

Voriger Artikel
Spagat zwischen zwei Spielwiesen
Nächster Artikel
Wird Abstiegskampf ein Thema?

Die sechs Tore von Thees Glabisch reichten nicht, der VfL verlor gegen Ferndorf am Ende knapp.

Quelle: Felix König

Lübeck. Abpfiff. Torge Greve raste mit zornigem Blick aus der Halle, hatte zuvor seine Spieler direkt in die Kabine befohlen. Und dort wurde es dann richtig laut.

In einer Wutrede ließ der Trainer richtig Dampf ab. Nach einer grauenhaften Vorstellung nach der Pause, einem gut 20-minütigen Blackout, in dem nur ein Treffer gelang, kassierten Schwartaus Zweitliga-Handballer eine bittere, wie unnötige 26:27 (18:13)-Pleite gegen Aufsteiger TuS Ferndorf. Was für ein Absturz, was für zwei Gesichter. Denn nach 38 Minuten als Thees Glabisch seinen Siebenmeter zum 22:15 verwandelt hatte, war die Schwartauer Welt noch in Ordnung . . .

„Das ist ganz bitter, eine Parallele zum Hamm- Spiel, nur dass es diesmal nicht gereicht hat“, war Greve eine halbe Stunde später schon wieder gefasst, aber immer noch „stinksauer: Die erste Halbzeit war gut, Abwehr, Tempogegenstoß, klasse. Nur dann haben wir uns nicht mehr an klare Absprachen gehalten, haben falsche Entscheidungen getroffen, hatten auch keine Führung auf dem Feld.“

Vor 1527 Zuschauern, darunter 13 mitgereiste Fans aus dem Siegerland, zeigte der VfL vor der Pause sein schönes Gesicht. Im gebundenen Spiel, im Positionsangriff zwar mit Problemen, hatte eine „Waffe“ durchschlagenden Erfolg: das Umkehrspiel. Das Rezept: simpel. Immer wieder starteten Glabisch & Co. aus einer beweglichen Abwehr Tempogegenstöße, kamen über die zweite Welle, sogar die schnelle Mitte zum Erfolg. Ob Antonio Metzner zum 13:9 (20.), Markus Hansen zum 15:9 (21.) — der Aufsteiger, gegen den der VfL noch nie gewinnen konnte, wurde regelrecht überrannt. Mit einem 10:3-Lauf drehte der VfL ein 5:6 (12.) in ein 15:9. Als Jan Schult nach Wiederanpfiff per erneutem Blitzangriff zum 20:13 (32.) traf, Neuverpflichtung Tobias Skerka in der Abwehr sein Comeback feierte (ab 32.) und Glabisch zum 22:15 traf, schien alles gut . . .

„Was danach passierte, kann ich nicht erklären, unfassbar“, suchte Daniel Pankofer später nach einer Erklärung. Auch Antonio Metzner („Ich koche innerlich“) und Thees Glabisch: „Das ist mir ein Rätsel, ich kann nicht sagen, woran es lag. Nur, dass wir den Sieg weggeworfen haben.“ Nichts lief, nichts passte. Der VfL zeigte sein hässliches Gesicht: Stürmerfouls, Ballverluste, Fehlwürfe — gegen Ferndorfs Abwehrumstellung auf 3:2:1 fand der VfL kein Mittel. Ratlos! Planlos! Mutlos!. Mit jedem Angriff mehr entglitt die Partie, wurden die Spieler zu Nervenbündeln. Offensichtlich: Schult kämpfte, hatte aber Wadenprobleme. Pankofer steckte im Leistungsloch, konnte die Truppe nicht führen — das große Manko. Als Christoph Wischniewski eine zwölfminütige Torflaute beendete, zum 23:22 traf, war noch Hoffnung. Nur kurz. Wieder Fehler. Ferndorf enteilte nach einem 12:1-Lauf auf 27:23 (57.) — die Entscheidung.

Die Statistik zum Spiel

VfL Bad Schwartau: Klockmann (1. - 12., ab 49./4 Paraden), Mallwitz (12. - 49./6 Paraden) — Glabisch 6/3, Akerman 1, Hansen 2, Ranke, Schult 5, Pankofer 2, Fuchs 2, Wischniewski 2, Schlichting 1, Skerka, Bruhn 2, Metzner 3.

TuS Ferndorf: Rottschaefer (1. - 19./2 Paraden), Puhl (19. -/10 Paraden)— Trivic 1, Oprea 4/3, John, Basic 2, Schneider 1, Heyme 4, Ronge 2, Volentics 4, Mestrum 4, Sartisson 1, Baumgärtner 3, Bettig 1.

Siebenmeter: 3/3 - 3/3. Zeitstrafen: 2— 5.

Spielfilm: 3:2 (5.), 3:4 (7.), 9:6 (15.), 13:9 (20.), 15:9 (21.), 18:12 (30.), 18:13 (HZ) — 20:13 (32.), 22:15 (38.), 22:22 (48.), 23:27 (57.), 26:27 (Ende).

Jens Kürbis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus VfL Bad Schwartau
Sportbuzzer

LN-Sportbuzzer - das neue Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Reisetipps
    Unser Reiseportal

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.