Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
EHC Timmendorf Nächstes Kellerduell für EHCT
Sportbuzzer EHC Timmendorf Nächstes Kellerduell für EHCT
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 29.12.2017
Timmendorfs Kanadier Cedric Montminy (m.) wurde beim 4:3 gegen die Harzer Falken zum besten EHCT-Spieler gewählt. Quelle: Foto: 54°/garve
Anzeige
Timmendorfer Strand

„Wir haben gut begonnen – aber nach dem schnellen 2:0 haben die Jungs wohl gedacht, dass es ein einfaches Spiel wird. Plötzlich wollten alle unbedingt ein Tor schießen, haben die Defensivarbeit total vernachlässigt. Aber ich bin sehr froh, dass meine Mannschaft im letzten Drittel noch einmal richtig gekämpft hat“, sagte Pepin nach dem Kellerduell. „Es war für das Selbstvertrauen unglaublich wichtig, mit einem Sieg in die nächste Runde zu gehen.“

Nach dem 4:3-Erfolg über die Harzer Falken am letzten Hauptrunden-Spieltag der Eishockey-Oberliga war Timmendorfs Trainer Steve Pepin erleichtert – zufrieden war der 52-jährige Deutsch-Kanadier nach der Zitterpartie vor 869 Fans aber nicht.

Diese nächste Runde (Punkte aus den ersten 26 Partien werden mitgenommen) beginnt für die Beach Boys schon heute (20 Uhr) mit dem nächsten Duell gegen die Harzer Falken, die als Schlusslicht mit acht Punkten sieben Zähler Rückstand auf den EHCT (15) haben – diesmal allerdings in Braunlage. Ein weiterer Sieg wäre für die Timmendorfer extrem wichtig, da die Rostock Piranhas als Drittletzter schon 25 Punkte auf dem Konto haben.

In den Play-Downs treffen die hinteren sieben Teams der Hauptrunde dreimal aufeinander. Nach Hin- und Rückspiel hat der EHCT noch zusätzliche Heimspiele gegen Erfurt, Berlin und Braunlage, muss auswärts noch einmal in Herne, Hamburg und Rostock ran.

Fest terminiert sind bisher nur die ersten vier Partien der Play-Downs:

Heute, 20.00: Harzer Falken (A)

Di., 2.1., 20.00: Black Drag. Erfurt (H)

Fr., 5.1., 20.00: Hamb. Crocodiles (A)

So., 7.1., 18.00: Herner EV (H)

wrono

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eishockey-Oberliga: Timmendorf verliert vor 833 Fans nach 3:1-Führung gegen HSV.

31.12.2015

Oberliga: EHCT erwartet heute HSV — Coach Williams greift wieder zum Schläger.

30.12.2015

Was für ein Krimi! Was für ein Jubel! 33 Sekunden vor der Schlusssirene ließ es Pierre Kracht so richtig krachen, schoss den EHC Timmendorfer Strand zum 3:2 (2:0, ...

28.12.2015
Anzeige