Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Timmendorf 1:2 im Derby

Rostock Timmendorf 1:2 im Derby

Der EHC Timmendorf kommt nicht aus dem Keller der Eishockey Oberliga Nord. Im Ostsee- Derby unterlagen die Beach Boys bei den Rostock Piranhas mit 1:2 nach Verlängerung, haben damit als Vorletzter der Play-Down- Runde weiter neun Punkte Rückstand auf den Tabellenfünften Preussen Berlin.

Rostock. „Das war kein gutes Spiel von uns. In der Defensive haben wir zu viele Chancen zugelassen, unsere Offensive war ein Katastrophe“, bemängelte EHCT-Coach Steve Pepin. „Einzig Keeper Jan Dalgic hat wieder eine starke Partie abgeliefert und uns im Spiel gehalten.“ Doch auch der 20-jährige Torhüter konnte nach exakt 120 Sekunden der Verlängerung den Rostocker Siegtreffer durch Kevin Piehler nicht verhindern.

Am meisten ärgerte den 52-jährigen Deutsch-Kanadier, dass seine Mannschaft im Angriff wieder in alte Muster verfiel. „Wir hatten genug Möglichkeiten. Aber statt aufs Tor zu schießen, haben die Jungs immer noch einen Pass versucht. Sogar in „2- gegen-1“-Situationen wurde der Puck hin- und hergeschoben, statt den Abschluss zu suchen. Wenn man zwei, drei Meter vor dem gegnerischen Kasten ist, muss man schießen. Sonst kann man keine Spiele gewinnen“, sagte Pepin.

Dabei schien es in den letzten Wochen, als hätten die Beach Boys dieses Problem inzwischen in den Griff bekommen. Doch in Rostock gaben die Timmendorfer gerade einmal 15 Schüsse aufs Piranhas-Tor ab.

Die Hausherren nahmen dagegen Dalgic unter Dauerfeuer, hatten am Ende 44 Versuche auf ihrem Konto.

Auch der einzige EHCT-Treffer des Abends untermauerte Pepins Forderungen. Denn da hatte Jason Horst einmal das Herz in die Hände genommen – und seinen strammen Schuss fälschte Daniel Lupzig zum zwischenzeitlichen 1:1 ab (34.), nachdem Arthur Lemmer die Rostocker im ersten Drittel in Führung gebracht hatte (16.).

Immerhin: Die Timmendorfer haben schnell die Chance, sich für die Derby-Niederlage zu revanchieren. Denn schon am Freitag (20 Uhr, ETC) reisen die Rostocker zum Rückspiel nach Ostholstein. Und EHCT-Coach Pepin ist sicher: „Wenn wir einfach unser Spiel machen, werden wir gegen die Piranhas gewinnen.“

wrono

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus EHC Timmendorf
LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse...

LN-Sportbuzzer - das Portal für Fußballfans! Von Bundesliga bis Kreisklasse... mehr

Bei SmartBets gibt es die besten Wettquoten für den VfB Lübeck.

Der Bund erwägt, einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einzuführen. Eine gute Idee?

  • Events & Veranstaltungen

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Hochzeitszauber

    Alles zum Planen Ihrer Hochzeit - Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwoch... mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Abseits

Peter Intelmann schreibt witzig und tiefsinnig über Fußball.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Cougars

American Football: Spielberichte und Video.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

TSV Travemünde

Alles zu den Handball-Damen der "Raubmöwen".

TSV Trittau

Alles zu den Badminton-Stars beim TSV Trittau.