Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
EHC Timmendorf Timmendorf kopflos im Derby
Sportbuzzer EHC Timmendorf Timmendorf kopflos im Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 20.01.2018
Timmendorfer Strand

„Gegen Rostock haben wir immer Probleme. Aber eigentlich hatte sich meine Mannschaft gut zurückgekämpft. Deshalb ist es schade, dass wir in den letzten 20 Minuten total auseinandergefallen sind“, erklärte der 52-jährige Deutsch-Kanadier. „Die Jungs haben plötzlich fast alle Zweikämpfe verloren, sind kopflos umhergelaufen. Aber es bringt jetzt auch nichts, verbal auf die Spieler einzuprügeln.

Sie wissen alle selbst, dass es ein grottenschlechtes Drittel war.“

Pepins Devise für die kommende Trainingswoche sowie die Partien bei den Crocodiles Hamburg (Freitag, 20 Uhr/Eisland Farmsen) und gegen Preussen Berlin (Sonntag, 18 Uhr/ETC) lautet daher ganz simpel „back to the basics“.

„Wir müssen uns darauf fokussieren, unser System konsequent über 60 Minuten durchzuziehen. Dazu gehört auch, im eigenen Drittel kein unnötiges Risiko einzugehen, sondern die Scheibe notfalls einfach rauszuhauen“, sagt der Timmendorfer Trainer. „Das Spiel gegen Rostock muss ganz schnell raus aus den Köpfen.Und dann fangen wir Dienstag im Training wieder neu an.“

wrono

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eishockey-Oberliga: Timmendorf verliert vor 833 Fans nach 3:1-Führung gegen HSV.

31.12.2015

Oberliga: EHCT erwartet heute HSV — Coach Williams greift wieder zum Schläger.

30.12.2015

Was für ein Krimi! Was für ein Jubel! 33 Sekunden vor der Schlusssirene ließ es Pierre Kracht so richtig krachen, schoss den EHC Timmendorfer Strand zum 3:2 (2:0, ...

28.12.2015