Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Barça-Trainer Vilanova wegen Krebs am Kopf operiert
Sportbuzzer Fußball Barça-Trainer Vilanova wegen Krebs am Kopf operiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 21.12.2012
Barca-Trainer Tito Vilanova ist erneut an Krebs erkrankt. Foto: Alejandro Garcia
Anzeige
Barcelona

enz. „Das hat dem Team nach der Schreckensnachricht wieder neuen Mut gegeben.“

Beim Trainer des Tabellenführers der spanischen Fußball-Liga hatten die Ärzte die Rückkehr einer Krebserkrankung an der Ohrspeicheldrüse festgestellt. Vilanova war bereits im November 2011 - damals noch als Assistent des Erfolgstrainers Josep Guardiola - wegen des gleichen Leidens operiert worden. Im vorigen Sommer übernahm er das Amt des Cheftrainers. Die Ärzte wiesen damals darauf hin, dass Vilanova die Krebserkrankung völlig überwunden habe.

„Der chirurgische Eingriff verlief wie vorgesehen“, hieß es in einem knappen ärztlichen Bulletin, das der FC Barcelona am Donnerstag veröffentlichte. „Die Dauer des Krankenhausaufenthalts hängt von der weiteren gesundheitlichen Entwicklung ab.“ Die bisher vorgesehenen Fristen würden aufrechterhalten.

Die Vereinsführung hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass Vilanova drei bis vier Tage im Krankenhaus bleiben und sich anschließend für etwa sechs Wochen einer Röntgen- und Chemo-Therapie unterziehen müsse. Der Club hatte ferner angedeutet, es bestehe die Möglichkeit, dass der Coach schon vor Abschluss der Therapie seine Arbeit als Trainer wieder aufnehmen könne.

Vilanova hatte den Spielern am Vorabend der Operation versichert: „Ich werde bald zurück sein.“ Das Training leitet derweil sein Assistent Jordi Roura. Barça rangiert an der Spitze der Primera División neun Punkte vor dem Verfolger Atlético Madrid und 13 Zähler vor Real Madrid.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Sperre für Franck Ribéry im DFB-Pokal hat Bayern Münchens Sportvorstand Matthias Sammer erneut Kritik an der Leistung von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer geübt.

21.12.2012

Die vier deutschen Clubs in der Europa League haben für die Zwischenrunde im Februar 2013 eher schwierige Aufgaben zugelost bekommen. Borussia Mönchengladbach trifft auf Lazio Rom mit dem deutschen Nationalstürmer Miroslav Klose, Bayer Leverkusen spielt gegen Benfica Lissabon, Hannover 96 bekommt es mit dem russischen Club Anschi Machatschkala zu tun und der VfB Stuttgart muss gegen den KRC Genk antreten.

21.12.2012

Der FC Bayern und Schalke 04 treffen die alten Bekannten Lukas Podolski und Hamit Altintop wieder, Borussia Dortmund steht im Achtelfinale der Champions League eine 2500 Kilometer lange Reise in den ukrainischen Winter bevor.

22.12.2012
Anzeige