Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Bayer 04 verpflichtet Chilenen Aránguiz
Sportbuzzer Fußball Bayer 04 verpflichtet Chilenen Aránguiz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 14.08.2015
Charles Aránguiz soll das Leverkusener Mittelfeld verstärken. Quelle: Antonio Lacerda
Anzeige
Leverkusen

Bayer Leverkusen hat den chilenischen Fußball-Nationalspieler Charles Aránguiz verpflichtet. Der 26-jährige Mittelfeldspieler hat beim Bundesligisten einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben.

Aránguiz hatte mit dem brasilianischen Spitzenclub Internacional Porto Alegre das Halbfinale der Copa Libertadores erreicht, der südamerikanischen Champions League. Die Ablösesumme soll rund 13 Millionen Euro betragen.

„Charles Aránguiz hat vor allem auch in Chiles Nationalteam bewiesen, welch hervorragender Fußballer er ist“, sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler zur Verpflichtung des 40-maligen Nationalspielers. Er werde die Qualität der Bayer-Mannschaft steigern. „Mit ihm haben wir unseren Wunschspieler für diese Position im Mittelfeld bekommen.“


Mitteilung auf der Bayer-Homepage

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer Schlägerei muss Costa Ricas Nationaltrainer Paulo Wanchope kurz vor Beginn der WM-Quali seinen Posten räumen. Dem früheren Stürmerstar - zweifacher Torschütze im WM-Eröffnungsspiel 2006 gegen Deutschland - sind schon öfter die Sicherungen durchgebrannt.

13.08.2015

Osnabrück entschuldigt sich bei RB Leipzig. Die VfL-Verantwortlichen wehren sich aber gegen die Kritik aus der Messestadt an der Sicherheit während des abgebrochenen DFB-Pokalspiels.

13.08.2015

In der Rucksack-Affäre nimmt HSV-Chef Beiersdorfer Sportdirektor Knäbel in Schutz. Der Verein ist um Aufklärung bemüht und schaltet Wirtschaftsprüfer ein. Über Bundesliga-Auftaktgegner Bayern wird kaum geredet. Dazu passierte eine Panne beim Verkauf von Fan-Shirts.

13.08.2015
Anzeige