Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Blanc tritt bei PSG Nachfolge von Ancelotti an
Sportbuzzer Fußball Blanc tritt bei PSG Nachfolge von Ancelotti an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 22.06.2013
Laurent Blanc soll einen Zweijahresvertrag in Paris erhalten. Foto: Tolga Bozoglu
Anzeige
Paris

.

Der Italiener Ancelotti (54) hatte bei der Pariser Clubführung um Auflösung seines bis Juni 2014 laufenden Vertrages gebeten, da er ein Angebot des spanischen Traditionsvereins Real Madrid annehmen möchte.

Seit dem Viertelfinal-Aus der „Bleus“ bei der Euro 2012 war Blanc arbeitslos, da er als Nationaltrainer von Didier Deschamps abgelöst worden war. Der frühere Libero, der als Profi 1998 mit Frankreich vor eigenem Publikum Weltmeister wurde, trainierte bisher mit Girondins Bordeaux (2007-2010) nur eine einzige Clubmannschaft. 2009 gewann er mit den Südwestfranzosen allerdings die Landesmeisterschaft.

Vor der Einigung mit Blanc hatte PSG nach Berichten französischer Medien unter anderem vom russischen Nationaltrainer Fabio Capello, vom Niederländer Frank Rijkaard und auch vom Portugiesen José Mourinho, der von Real zu Chelsea wechselte, Körbe erhalten. Blanc war seinerseits auch beim AS Rom im Gespräch.

Mitteilung von BeInSport auf Twitter

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der frühere Nationalspieler Heiko Herrlich wird beim FC Bayern München neuer Trainer der U 17. Der 41-Jährige tritt die Nachfolge des scheidenden Marcus Sorg an, zuletzt betreute er zuletzt bis zum Sommer 2012 den Drittligaclub SpVgg Unterhaching.

22.06.2013

Die FIFA denkt trotz der Massendemonstrationen in Brasilien nicht an einen Abbruch des Confederations Cups. Weder die FIFA noch das LOK habe je über eine mögliche Absage diskutiert, sagte ein FIFA-Sprecher der dpa.

21.06.2013

Nach dem Vorrunden-Aus bei der U 21-Europameisterschaft in Israel wird Horst Hrubesch wieder Trainer der deutschen Fußball-Junioren. Diese Entscheidung fällte das DFB-Präsidium in Abstimmung mit der sportlichen Leitung der Nationalmannschaft um Bundestrainer Joachim Löw.

21.06.2013
Anzeige