Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Bullenkopf-Wurf in Dresden
Sportbuzzer Fußball DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Bullenkopf-Wurf in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 22.08.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss nach dem Wurf eines abgetrennten Bullenkopfes beim DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig mit einer Strafe rechnen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes leitete ein Ermittlungsverfahren gegen den Club ein. Das bestätigte ein Sprecher des DFB auf Anfrage. Dresdener Fans hatten den Bullenkopf am Samstag am Rand dieses brisanten Derbys in den Innenraum des Stadions geworfen. Die vom österreichischen Getränkehersteller Red Bull finanzierten Leipziger nannten die Aktion „einfach nur geschmacklos“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes wird nach den Fan-Ausschreitungen während des DFB-Pokalspiels zwischen dem 1.

22.08.2016

RB Leipzig denkt nach dem Erstrunden-Aus im DFB-Pokal für die anstehende Fußball-Bundesligasaison über weitere Neuzugänge nach.

22.08.2016

Toni Kroos hat sich nach seinem 100. Pflichtspiel für Real Madrid via Twitter bei den Königlichen bedankt.

22.08.2016
Anzeige