Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Pyro-Randale
Sportbuzzer Fußball DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Pyro-Randale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 28.10.2013
BVB-Fans schossen bengalische Feuer in die benachbarten Zuschauerblöcke und auf das Spielfeld. Foto: Bernd Thissen
Anzeige
Frankfurt

Nach den Fan-Ausschreitungen vom Wochenende wird der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes sowohl ein Ermittlungsverfahren gegen Borussia Dortmund als auch gegen Energie Cottbus einleiten. Das bestätigte ein DFB-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Anhänger beider Vereine hatten am Samstag und Sonntag beinahe für einen Spielabbruch gesorgt. BVB-Fans schossen bereits vor Beginn des Revierderbys bei Schalke 04 Bengalische Feuer in die benachbarten Zuschauerblöcke und auf das Spielfeld. Einen Tag später musste das Zweitliga-Spiel zwischen Dynamo Dresden und Energie Cottbus unterbrochen werden, weil aus dem Gästeblock ebenfalls Leuchtraketen auf den Platz flogen. In einem ersten Schritt sollen Borussia Dortmund und Energie Cottbus nun eine schriftliche Stellungnahme zu den Vorfällen beim DFB abgeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der hinter den Kulissen bereits schwelende Machtkampf um die künftige Führungsrolle bei der FIFA bringt immer neue Ideen für WM-Reformen hervor.

28.10.2013

Helmut Schulte soll neuer Manager von Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf werden. Das berichtet „Bild“-Online. Der 56-Jährige frühere Trainer von Schalke 04 und des FC St.

28.10.2013

Mit der besten Heimsieg-Startserie seit 26 Jahren hat Borussia Mönchengladbach wieder den vierten Tabellenplatz in der Bundesliga erobert.

28.10.2013
Anzeige