Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Erstes Bayern-Spiel für Guardiola: 15:1-Sieg in Weiden
Sportbuzzer Fußball Erstes Bayern-Spiel für Guardiola: 15:1-Sieg in Weiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:19 05.07.2013
Bayern-Coach Pep Guardiola beim Testspiel gegen den Fanclub Wildenau. Foto: Armin Weigel
Anzeige
Weiden

Vor 11 000 Zuschauern in Weiden erzielten Oliver Markoutz, Thomas Müller und Vladimir Rankovic die Treffer zur Münchner Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel kam eine nahezu komplett veränderte Bayern-Elf zum Zuge. Patrick Weihrauch (4), Julian Green (3), Franck Ribéry (2), Mitchell Weiser (2) und Toni Kroos schraubten das Resultat in die Höhe.

Mit viel Beifall wurde der neuen Bayern-Coach Guardiola beim Weg auf seine Trainerbank begrüßt. Nach bislang fünf Trainingseinheiten, selbst am Samstagvormittag wurde noch in München trainiert, verfolgte der Spanier das erste Spielchen in seiner Amtszeit meist ruhig von seinem Platz auf der Trainerbank. Sechs Wochen vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison hielt sich der 42-Jährige während des Spiels weitestgehend zurück, wenngleich er etwa Jerome Boateng oder Emre Can für Hinweise auch zu sich rief.

Viel Aussagekraft hatte die Partie gegen die Amateure natürlich nicht. Diese aber freuten sich über den Ehrentreffer durch Jürgen Förster. Beim Fanclub lief derweil ein Weltmeister auf: Eric Frenzel, Champion in der Nordischen Kombination. Auch dabei: Gerd Schönfelder, mehrmaliger Goldmedaillengewinner bei den Paralympics.

Weiter geht es für die Münchner, bei denen Neuzugang Jan Kirchhoff (FSV Mainz) sein Debüt gab, bereits am Sonntag. Dann steht eine weitere Partie beim TSV Regen an. In der kommenden Woche reisen die Bayern in ihr Trainingslager: Vom 4. bis 12. Juli schwitzen sie im Trentino.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutschen Fußballerinnen können das Unternehmen Titelverteidigung selbstbewusst in Angriff nehmen. Zwölf Tage vor dem Beginn der EM in Schweden zeigte die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid beim 4:2 (1:1) gegen Weltmeister Japan Samstag eine vielversprechende Generalprobe.

05.07.2013

Italiens Fußball-Nationalmannschaft gehen beim Confed Cup vor dem Spiel um Platz drei gegen Uruguay die Spieler aus.Die Squadra Azzurri muss nun auch auf Altstar Andrea Pirlo und den ehemaligen Wolfsburger Andrea Barzagli verzichten.

05.07.2013

Nach aufregenden Wochen mit Massenprotesten und Fußballfesten der Seleção fiebert ganz Brasilien dem Traumfinale beim Confed Cup entgegen.„Wir wissen um unsere Bedeutung für Brasilien in diesen Zeiten.

05.07.2013
Anzeige