Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball FC Bayern ohne Robben nach Pilsen
Sportbuzzer Fußball FC Bayern ohne Robben nach Pilsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 04.11.2013
Arjen Robben (r) fehlt Trainer Guardiola beim Spiel in Pilsen. Foto: Roland Holschneider
Anzeige
München

Ohne Arjen Robben ist der FC Bayern München am Montag zum Champions-League-Spiel bei Viktoria Pilsen aufgebrochen. Der niederländische Nationalspieler setzt nach Leistenproblemen sein individuelles Aufbautraining in München fort.

Der Titelverteidiger strebt am Dienstag beim tschechischen Fußball-Meister den vierten Sieg im vierten Gruppenspiel an, der bereits vorzeitig die Achtelfinal-Qualifikation bedeuten könnte. „Wir haben das Hinspiel klar gewonnen, trotzdem muss man dem Gegner mit Respekt entgegengehen und nicht mit Arroganz“, mahnte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge. Die Bayern hatten das Hinspiel mit 5:0 gewonnen.

Ein Loblied stimmte Rummenigge vor der Abreise des Münchner Teams nach Pilsen auf Trainer Pep Guardiola an, der nach dem 2:1-Sieg in der Bundesliga bei 1899 Hoffenheim angekündigt hatte, sein „Konzept korrigieren“ zu wollen. „Er wird das alles so machen, wie er das für richtig hält. Denn wir haben den möglicherweise besten und vor allem populärsten Trainer in der Geschichte des FC Bayern und auch vielleicht in der Welt bei uns. Das ist der größte Fachmann, den man sich da holen konnte. Dem werden wir gesichert nicht irgendwelche Ratschläge erteilen.“ Man werde seitens des Vorstandes in Themen wie Taktik, Training oder Mannschaftsaufstellung „gewiss nicht korrigierend eingreifen“, betonte Rummenigge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Ski-Weltverband FIS wehrt sich gegen die mögliche Verlegung der Fußball-WM 2022 in Katar in den Winter.

05.11.2013

Die ersten zwei Tore in der Fremde erzielt, aber wieder keinen Punkt geholt: Hannover 96 bleibt durch das 2:3 (2:2) im Nord-Duell bei Werder Bremen die schlechteste Auswärtsmannschaft ...

08.11.2013

Innig schloss Augsburgs Trainer Markus Weinzierl seinen Leidensgenossen Stefan Reuter in die Arme nach dem 2:1 (1:0) gegen den FSV Mainz 05 und genoss erleichtert das Ende der Durststrecke.

08.11.2013
Anzeige