Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball HSV droht Déjà-vu - gegen Köln muss ein Sieg her
Sportbuzzer Fußball HSV droht Déjà-vu - gegen Köln muss ein Sieg her
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 07.02.2016
HSV-Trainer Bruno Labbadia muss mit Personalquerelen und dem Druck vor dem Spiel gegen Köln kämpfen. Quelle: Christian Charisius
Anzeige
Hamburg

Fußball-Bundesligist Hamburger SV kämpft nach seinem Rückrunden-Fehlstart gegen den Absturz. Bei einer Niederlage am Sonntag gegen den 1. FC Köln droht den Hanseaten ein Déjà-vu wie in den beiden Jahren zuvor, als sie jeweils erst in der Relegation den Klassenverbleib schafften.

„Am liebsten sind mir sechs Punkte gegen Köln, die wir im Hinspiel schon hätten schlagen können, und dann gegen Gladbach“, sagte Trainer Bruno Labbadia mit Blick auf die beiden Heimspiele binnen einer Woche. Die Saisonbilanz der Norddeutschen im Volkspark liest sich allerdings ernüchternd: erst zwei Siege, zuletzt vier Niederlagen in den vergangenen fünf Partien.

Zu der angespannten HSV-Situation passte der Trainingseklat um Ivo Ilicevic und Michael Gregoritsch. Ilicevic wurde für seinen Kopfstoß gegen Gregoritsch suspendiert und muss eine Geldstrafe im vierstelligen Bereich zahlen. Für Ilicevic soll gegen Köln Winter-Zugang Josip Drmic auf dem linken Flügel für Torgefahr sorgen.

Neben dem 23 Jahre alten Schweizer Nationalspieler könnte auch Emir Spahic nach einer Bauchmuskelverletzung wieder dabei sein - er wäre eine Alternative zum Brasilianer Cléber. Noch keine Hoffnung auf einen Einsatz kann sich der Schwede Nabil Bahoui machen.

Die Kölner reisen selbstbewusst nach Hamburg: Das Team von Trainer Peter Stöger ist in der Fremde seit vier Spielen (ein Sieg, drei Unentschieden) ungeschlagen. Zudem können sie fast in Bestbesetzung auflaufen, lediglich Matthias Lehmann fehlt wegen seiner Gelbsperre. Seine Position im defensiven Mittelfeld soll Kevin Vogt übernehmen. Die Rheinländer haben in den vergangenen zehn Jahren allerdings in der 1. und 2. Liga nur ein Spiel zwischen Weiberfastnacht und Rosenmontag gewonnen.


HSV Homepage
Kader 1. FC Köln
Zahlen und Daten bei bundesliga.de

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga darf sich die TSG 1899 Hoffenheim gegen Darmstadt 98 keinen Patzer leisten.

07.02.2016

In der Fußball-Bundesliga messen sich heute die Spitzenteams aus dem oberen Tabellendrittel: Sechs der sieben Erstplatzierten treffen direkt aufeinander.

06.02.2016

Ein Tor in der 89. Minute hat Jürgen Klinsmann und dessen amerikanischer Fußball-Nationalmannschaft einen Testspielsieg gegen Kanada beschert.

06.02.2016
Anzeige