Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Nach Rassismus-Eklat: DFL-Geschäftsführer Rettig lobt Boateng
Sportbuzzer Fußball Nach Rassismus-Eklat: DFL-Geschäftsführer Rettig lobt Boateng
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 06.01.2013
Berlin

Der gebürtige Berliner Boateng hatte am Donnerstag im Testspiel des AC Mailand gegen Pro Patria in der 26. Spielminute das Spielfeld verlassen, weil er und seine dunkelhäutigen Mitspieler wiederholt von gegnerischen Fans rassistisch verhöhnt worden waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bayern München hat das erste Spiel im neuen Jahr gewonnen. Beim gelungenen 45-Minuten-Comeback von Arjen Robben besiegte der Tabellenführer der Fußball-Bundesliga in Doha den katarischen Meister Lekhwiya Sports Club mit 4:0 (1:0).

06.01.2013

Debütant Demba Ba hat mit einem Doppelpack seinen seinen neuen Club FC Chelsea in die vierte FA-Cup-Runde geschossen. Beim 5:1 (2:1)-Sieg beim FC Southampton leitete der Ex-Hoffenheimer mit seinem 1:1-Ausgleich (35. Minute) die Wende für den Titelverteidiger ein.

06.01.2013

Kevin-Prince Boateng denkt nach dem Rassismus-Eklat bei einem Testspiel des AC Mailand über einen Abschied aus Italien nach.„Das geht nicht spurlos an mir vorbei.

06.01.2013