Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Nach Rassismus-Eklat denkt Boateng an Abschied aus Italien
Sportbuzzer Fußball Nach Rassismus-Eklat denkt Boateng an Abschied aus Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 05.01.2013
Anzeige
Berlin

Er werde jetzt drei Nächte drüber schlafen und sich nächste Woche mit seinem Berater treffen. Der gebürtige Berliner hatte im Testspiel gegen Pro Patria in der 26. Spielminute das Spielfeld verlassen, weil er und seine dunkelhäutigen Teamkollegen wiederholt von gegnerischen Fans rassistisch verhöhnt worden waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der neue Chefcoach Jens Keller lässt die Schalker Fußball-Profis im Trainingslager in Doha vom ersten Tag an richtig schwitzen. Zum Auftakt des Aufenthaltes im Wüstenstaat Katar standen am Freitag gleich drei Übungseinheiten auf dem Programm.

05.01.2013

Lewis Holtby sucht das neue Glück im Land seines Vaters. Der 22 Jahre junge Fußball-Profi verdient sein Geld ab kommenden Sommer in England bei Tottenham Hotspur.

05.01.2013

Seit dem Neujahrstag ist in der Fußball-Bundesliga die „Transferperiode II“ eröffnet. Noch bis 31. Januar können die Manager der 18 Clubs Spieler ein- und verkaufen, doch es herrscht weitgehend Ruhe.

05.01.2013
Anzeige