Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball „Nie mehr Elfer für Özil“ - Heftige Twitter-Kritik an Markus Söder
Sportbuzzer Fußball „Nie mehr Elfer für Özil“ - Heftige Twitter-Kritik an Markus Söder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 03.07.2016
Anzeige
München

Bayerns Finanzminister Markus Söder hat mit einem Kommentar über den verschossenen Elfmeter von Fußball-Nationalspieler Mesut Özil bei Twitter Kritik und Spott geerntet. Daraufhin löschte er den Tweet - und schickte eine neue Version. Zuerst hatte es zum Viertelfinal-Sieg der deutschen Mannschaft gegen Italien geheißen: „Irre! Darauf warten wir seit 40 Jahren. Nur: Nie mehr Elfer für Özil. Künftig Elfer nur noch durch junge Spieler.“ In der zweiten Version ergänzte er Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller, die ihre Elfer ebenfalls verschossen hatten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Buchmachern liegt Jürgen Klinsmann schon vorne. Nach mehreren Absagen steigt der Ex-Bundestrainer zum Topkandidaten für den Job als England-Coach auf. Das erwartete Zögern von Arsène Wenger macht die Lage für die Three Lions kompliziert.

04.07.2016

Der Fußball-Krimi gegen Italien hat wie erwartet den TV-Quotenrekord des Jahres verbessert. 28,32 Millionen Fans sahen am Abend den Einzug des DFB-Teams in das EM-Halbfinale.

03.07.2016

Noch vor dem nächtlichen Heimflug aus Bordeaux ins Stammquartier am Genfer See hat Joachim Löw nach dem überwundenen Italienfluch das nächste EM-Ziel ausgegeben.

03.07.2016
Anzeige