Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball Verdächtiges Päckchen löst Terrorangst in Manchester aus
Sportbuzzer Fußball Verdächtiges Päckchen löst Terrorangst in Manchester aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 15.05.2016
Anzeige
Manchester

Terrorangst wegen eines verdächtigen Päckchens im Old-Trafford-Stadion in Manchester: Kurz vor Anpfiff der Partie Manchester United gegen Bournemouth wurde die Arena geräumt. Bombenspezialisten führten dann eine kontrollierte Sprengung durch. Die Behörden teilten später mit, dass das Paket wie ein Sprengsatz aussah, aber nicht funktionsfähig war. Unklar blieb, wer das Paket deponiert hatte, und ob ein möglicherweise terroristischer Hintergrund vorliegt. In Großbritannien herrscht bereits seit längerem erhöhter Terroralarm.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein verdächtiges Päckchen sorgt für die Absage des Spiels zwischen Manchester United und dem AFC Bournemouth. Einige Entscheidungen bleiben nach dem letzten Spieltag in der englischen Premier League dadurch offen. Weltmeister Özil darf mit Arsenal zweiten Platz.

16.05.2016

Bombenexperten haben das verdächtige Paket im Fußball-Stadion Old Trafford von Manchester United kontrolliert gesprengt. Das teilte die Polizei mit. Einzelheiten wurden nicht genannt.

15.05.2016

Der SC Paderborn und der FSV Frankfurt sind die großen Verlierer im Abstiegskrimi der 2. Bundesliga. Die Ostwestfalen werden durchgereicht, den Frankfurtern reicht auch ein Sieg nicht zum Klassenverbleib. Jubel gibt es bei Düsseldorf und Duisburg.

16.05.2016
Anzeige