Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Fußball VfL Wolfsburg stellt Hecking am Freitag vor
Sportbuzzer Fußball VfL Wolfsburg stellt Hecking am Freitag vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 28.12.2012
Dieter Hecking ist der neue Trainer des VfL Wolfsburg. Foto: Daniel Karmann
Anzeige
Wolfsburg

ten.

„Ich bin kein Freund von allzu großen Trainerteams“, berichtete Hecking, der den bisherigen Interimscoach Lorenz-Günther Köstner ablöst. Mit Co-Trainer Bremser arbeitete der 48-Jährige bereits bei seinen Stationen VfB Lübeck, Alemannia Aachen, Hannover 96 und 1. FC Nürnberg zusammen.

Wolfsburgs neuer Sportchef Klaus Allofs hatte Hecking am vorigen Samstag gegen Zahlung einer Ablösesumme vom Bundesliga-Rivalen 1. FC Nürnberg verpflichtet. In Wolfsburg erhält der neue VfL-Coach einen Vertrag bis 2016. Zum Dienstantritt nach der Winterpause fliegt die Wolfsburger Mannschaft am 3. Januar ins Trainingslager nach Belek.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

ZSKA Moskau gegen Dynamo Kiew und Bate Borissow gegen Zenit St. Petersburg: Ein Hauch der Ex-Sowjetunion soll schon bald den osteuropäischen Fußball durcheinanderwirbeln.

29.12.2012

Der frühere Fußball-Profi Thomas Eichin wird als Nachfolger von Klaus Allofs neuer Geschäftsführer Sport beim SV Werder Bremen. Das bestätigte der Bundesligaclub.

27.12.2012

Thomas Eichin soll nach Informationen von „Sport Bild“ Sportdirektor von Fußball-Bundesligist Werder Bremen und damit Nachfolger von Klaus Allofs werden. Eichin absolvierte zwischen 1985 und 1999 180 Bundesligaspiele für Borussia Mönchengladbach.

27.12.2012
Anzeige