Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Cougars 18:0 – Traumstart für die Cougars
Sportbuzzer Lübeck Cougars 18:0 – Traumstart für die Cougars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 29.04.2018
Lübeck

Die Punkte erzielten Jamie Dale (14) und Julian Dohrendorf (4). „Es fühlt sich gut an, mit einem Sieg zu starten. Unsere Defense und unsere Special Teams haben herausragend gespielt“, freute sich Head Coach Mark Holtze nach dem Abpfiff.

Die Cougars begannen dabei aber insgesamt stark. Während die Abwehrreihe den Dolphins-Angriff gut im Griff hatte, rannte Lübecks Publikumsliebling Jamie Dale in der zweiten Angriffssequenz prompt in die Gäste-Endzone. Auch die Conversion verwandelte er. 8:0. Einziges Negative am ersten Viertel: Lübecks Offensive Lineman Niels Mälk und Paderborns Linebacker Marvin Lücke wurden wegen einer Schlägerei beide des Platzes verwiesen. Im nächsten Saisonspiel müssen beide damit Zuschauen.

Auch ins zweite Viertel starteten die Cougars gut: Donald Smith eroberte erst einen Fumble von Dolphins-Aushilfs-Quarterback Robby Kendall. Dann verwandelte der angeschlagene Julian Dohrendorf ein 46-Yard-Field-Goal. Und es kam noch besser: Nach einem Three-and-Out der Ostwestfalen retournierte Jamie Dale den Punt bis in die Endzone. 18:0 und Partystimmung am „Buni“. Die ebbte auch nicht ab, als Dale den nächsten Punt der Dolphins ebenfalls in die Endzone zurücktrug, die Schiedsrichter verweigerten dem Touchdown aber wegen eines illegalen Blocks die Anerkennung.

Nach der Pause kamen die Dolphins dann das erste Mal gefährlich dicht an die lübsche Endzone. US-Running-Back Triston McCathern, der in der Vorwoche gegen die Berlin Adler vier Touchdowns erzielt hatte, wurde aber von der bärenstarken Defense im vierten Versuch gestoppt. Das gesamte Quarter sollte punktlos bleiben, weil sich die Dolphins-Defense ihrerseits etwas besser auf Taylor Watkins, der sein Team (fast) fehlerfrei über das Feld führte, eingestellt hatte.

Erst acht Minuten vor dem Ende leistete sich Lübecks Spielmacher einen Fauxpas, als er einen tiefen Pass auf den eng gedeckten Dohrendorf warf und Paderborns Heiko Bals den Ball abfangen konnte. Der Fehler blieb ungesühnt. Berend Grube, Donald Smith und Torben Amend packten in der Defense kompromisslos zu, ließen nur selten größere Raumgewinne der lauflastigen Paderborner zu.

Mit 3:44 Minuten auf der Spieluhr kamen die Ostwestfalen an der eigenen Neun-Yard-Linie zwar noch einmal in Ballbesitz. Eine Interception von Norman Witt machte aber die letzte Hoffnung der Gäste auf einen Auswärtssieg zunichte. Die Cougars starten damit zum ersten Mal seit 2013 mit einem Sieg in eine neue Saison. In einer Woche reisen die „Berglöwen“ jetzt zu Aufsteiger Solingen Paladins.

Scoreboard

08:00 Jamie Dale 2-Yard-Run (Conversion Jamie Dale)
11:00 Julian Dohrendorf 46-Yard-Field-Goal
18:00 Jamie Dale 50-Yard-Punt-Return (Kick Julian Dohrendorf)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!