Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Cougars 27:26— Rookie-Show endet mit Zittersieg für die Cougars
Sportbuzzer Lübeck Cougars 27:26— Rookie-Show endet mit Zittersieg für die Cougars
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 14.11.2013
Anzeige
Osnabrück

Zittern bis zum Abpfiff. Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars beenden die Saison mit einem 27:26 (10:10)-Zittersieg bei den Osnabrück Tigers.

Doch die Verteidigung von Tabellenplatz fünf stand bis zur letzten Sekunde auf der Kippe. Die Tiger verkürzten 51 Sekunden vor dem Ende per Touchdown (Dauwe) auf 26:27 und versuchten mit einer „Two-Point-Conversion“ ihr Siegglück. Doch der Pass von Quarterback Mitch Niekamp landete im Nirwana. Die Tigers waren auch besser in die Partie gestartet, führten 3:0. Es folgte ein Hin und Her, bei dem Laurents Mohr (zum 7:3), Jamie Dale (20:17) und Zane Zebrasky (27:20) für die Cougars per Touchdown sowie Colin Harms mit zwei Fieldgoals und drei Zusatzkicks punkteten. „Das war die spannendste Cougars-Saison aller Zeiten. Insgesamt wurden neun von 14 Spielen mit einem Touchdown oder weniger entschieden. Das war nichts für schwache Nerven“, erklärte der verletzte Cougars-Receiver und -Sprecher Jan Wulf, der zugleich die Youngster Harms (20) und Mohr (20) lobte: „Irre, was beide in ihrem ersten Männerjahr geleistet haben. Sie haben nicht nur in punkto Raumgewinn die 1000-Yards-Marke geknackt, sondern waren auch unsere Topscorer.“ Mohr holte 109, Harms 106 Punkte. Wulf: „Das war eine geniale Rookie-Show.“

Und: Die Partie in Osnabrück war auch das Ade für Cougars-Dino Andrè Raabe. Der 35-Jährige (seit 1995 dabei) wurde vom Team mit Sprechchören gefeiert.

jek

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige