Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübeck Cougars Cougars müssen heute in Essen punkten
Sportbuzzer Lübeck Cougars Cougars müssen heute in Essen punkten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:16 04.06.2016
Auf die dezimierte Cougars-Abwehr (hier v.l. Markus Sonntag, Sharif Bsharat und Daniel Richter) wartet in Essen viel Arbeit. Quelle: Jenny Bartz/hfr

Bei einem Blick auf die Tabelle der 2. Football-Bundesliga scheint die Ausgangslage klar: Ein Sieg heute (15 Uhr) bei Schlusslicht Essen Cardinals ist für die Lübeck Cougars Pflicht. Drei Spiele, drei Niederlagen, nur 14 erzielte Punkte – das ist die magere Bilanz des Ruhrpott-Klubs, der auch das Duell der Aufsteiger bei den Ritterhude Badgers 14:24 verlor.

Doch das ist nur die halbe Wahrheit, denn so schwach sich die Essener im Angriff präsentierten, so stabil waren sie in der Defense. Kaum 21 Punkte ließen die „Kardinäle“ im Schnitt zu.

Nicht nur deshalb warnt Cougars-Cheftrainer Willie J. Robinson: „Essen ist eine bessere Mannschaft, als es ihr Tabellenplatz aussagt. Ich habe die Cardinals zweimal persönlich beobachtet und gesehen, dass sie mehr drauf haben als bislang gezeigt. Sie spielen sehr physisch und dürfen von uns unter gar keinen Umständen auf die leichte Schulter genommen werden. Defense End Simon Baumeister ist zudem einer der besten deutschen Pass Rusher.“

Und die Lübecker müssen eine weitere Hiobsbotschaft wegstecken. Nach Laurents Mohr (Armbruch) und US-Ass Homer Mauga meldete sich mit Torben Amend jetzt der dritte „Berglöwe“ für diese Saison ab.

Auch der Defense Liner hatte sich gegen Bielefeld verletzt, und jetzt kam die endgültige Diagnose: Kreuzbandriss, Operation in der kommenden Woche.

Damit geht Defense-Coordinator Philipp Stursberg langsam das Personal aus, denn in Essen fehlt weiter Ernest Wiggins, der nach einem Außenbandriss gegen die Bulldogs noch mindestens zwei Wochen Pause braucht. Zudem meldete sich Linebacker Jonas Tykfer (private Gründe) für heute ab. Einziger Trost: Passverteidiger Alexander Sarrazin kehrt nach seiner Gehirnerschütterung gegen Bielefeld zurück in den Kader.

Trotz aller personellen Sorgen ist aber klar, die Cougars müssen beim Tabellen-Letzten gewinnen, um den Anschluss an die Spitzenteams nicht zu verlieren. „Für uns ist das Match eine große Chance, zurück in die Spur zu finden. Gegen Paderborn haben wir sowohl in der Offense als auch in der Defense gute Ansätze gezeigt, auf die wir aufbauen wollen, um mit einem Sieg in die kurze Spielpause zu gehen“, sagt auch Robinson. Denn allen Rückschlägen zum Trotz: Die Ziele der Lübecker bleiben weiterhin der Meistertitel und der Aufstieg in die German Football League.

wrono

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuzugang für die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars kurz vor dem Jahreswechsel: Mit Sharif Bsharat kehrt ein Eigengewächs nach zwei Jahren in Hamburg Kiel zurück zu den Berglöwen.

30.12.2015

Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars können auch weiter auf die Dienste von Runningback Jamie Dale bauen: Der 26-jährige US-Amerikaner geht 2016 in sein viertes Jahr in Lübeck.

05.12.2015

Vor acht Jahren kam er nach Lübeck, nun zieht es ihn wohl endgültig zurück auf die Grüne Insel: Lübecks irischer Cornerback Darragh Farrell (31) verlässt Deutschland — und die Cougars-Footballer.

26.10.2015
Anzeige